I. Einleitung und Begriffe

1. ALLGEMEIN

Mit dem Betrieb unserer Webseite mit der URL www.ankerkraut.de und www.ankerkraut.ch (im Folgenden „Webseite“ genannt) verarbeiten wir personenbezogene Daten. Diese werden von uns vertraulich behandelt und nach den geltenden Gesetzen – insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und (soweit anwendbar) des Schweizer Datenschutzgesetzes (CH-DSG) – verarbeitet. Mit diesen Datenschutzbestimmungen wollen wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage wir sie verwenden und gegebenenfalls wem wir sie offenlegen. Darüber hinaus werden wir Ihnen erklären, welche Rechte Ihnen zur Wahrung und Durchsetzung Ihres Datenschutzes zustehen.

2. BEGRIFFE

Unsere Datenschutzbestimmungen enthalten Fachbegriffe, die in der DSGVO und dem BDSG stehen. Zu Ihrem besseren Verständnis wollen wir diese Begriffe in einfachen Worten vorab erklären:

2.1 Personenbezogene Daten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). Angaben einer identifizierten Person können z. B. der Name oder die E-Mail-Adresse sein. Personenbezogen sind aber auch Daten, bei denen die Identität nicht unmittelbar ersichtlich ist, sich aber ermitteln lässt, indem man eigene oder fremde Informationen kombiniert und so erfährt um wen es sich handelt. Eine Person wird z. B. über die Angabe Ihrer Anschrift oder Bankverbindung, Ihres Geburtsdatums oder Benutzernamens, Ihrer IP-Adressen und/oder Standortdaten identifizierbar. Relevant sind hier alle Informationen, die in irgendeiner Weise einen Rückschluss auf eine Person zulassen.

2.2 Verarbeitung

Unter einer „Verarbeitung“ versteht Art. 4 Nr. 2 DSGVO jeden Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dies betrifft insbesondere das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung, Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten.

II. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

3. VERANTWORTLICHER
Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
Unternehmen: Ankerkraut GmbH ("wir")
Gesetzlicher Vertreter: Alexander Schwoch, Timo Haas (Geschäftsführer)
Anschrift: Tempowerkring 2, 21079 Hamburg
Telefon: +49(0)40-8090365100
E-Mail: lotse@ankerkraut.de
4. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Wir haben für unser Unternehmeneinen externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Sie erreichen ihn unter:

Unternehmen: HABEWI GmbH & Co. KG
Gesetzlicher Vertreter: Komplementärin HABEWI Beteiligungs GmbH, diese vertreten durch Arne Platzbecker (Geschäftsführer)
Anschrift: Palmaille 96, 22767 Hamburg
Telefon: 040/ 46008966
Fax: 040/ 46008977
E-Mail: datenschutz@habewi.de

Für Kunden aus der Schweiz haben wir ab dem 1.9.2023 gemäss Art. 14 CH-DSG einen Schweizer Datenschutz-Vertreter bestellt. Sie erreichen ihn unter:

RENTSCH PARTNER AG
Rechtsanwälte und Patentanwälte
Kirchenweg 8
8008 Zürich
Schweiz

III. Verarbeitungsrahmen

5. VERARBEITUNGSRAHMEN: WEBSEITE

Im Rahmen der Webseite verarbeiten wir die nachfolgend im Abschnitt IV. im Einzelnen aufgeführten personenbezogenen Daten von Ihnen. Wir verarbeiten nur Daten von Ihnen, die Sie aktiv auf der Webseite angeben (z.B. durch das Ausfüllen von Formularen) oder die Sie bei der Nutzung unseres Angebotes automatisch zur Verfügung stellen.

Ihre Daten werden ausschließlich von uns verarbeitet und grundsätzlich nicht an Dritte verkauft, verliehen oder weitergegeben. Sofern wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten der Hilfe externer Dienstleister bedienen, erfolgt dies im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung, bei der wir als Auftraggeber unseren Auftragnehmern gegenüber weisungsbefugt sind. Unsere Webseite wird auf dem Shopsystem des externen Dienstleisters „Shopify“ (Shopify International Limited, Victoria Buildings, 2. Etage, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland) betrieben.

Shopify hostet unsere Webseite beim externen Anbieter Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4 Ireland) im Rechenzentrumsstandort. Der Betrieb unseres Onlineshops erfolgt im Rahmen einer Auftragsverarbeitung. Sämtliche auf unserer Website erhobenen Daten werden auf den Servern von Shopify verarbeitet. Ggf. können Ihre Daten im Rahmen der Verarbeitung durch Shopify auch an die Shopify Inc., 150 Elgin St, Ottawa, ON K2P 1L4, Kanada, Shopify Data Processing (USA) Inc., Shopify Payments (USA) Inc. oder Shopify (USA) Inc. übermittelt werden. Durch Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission ist das angemessene Datenschutzniveau in Kanada gewährleistet. Shopify verarbeitet Ihre Daten auch in den USA. Weitere Hinweise zum Datenschutz bei Shopify finden Sie unter: www.shopify.de/legal/datenschutz

Sollten bei einzelnen, der in Abschnitt IV. aufgeführten Verarbeitungen weitere externe Dienstleister zum Einsatz kommen, werden sie dort benannt.

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet durch uns grundsätzlich nicht statt und ist auch nicht geplant. Über Ausnahmen von diesem Grundsatz werden wir in den nachfolgend dargestellten Verarbeitungen informieren. Eine etwaige Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt dann auf Grundlage der sogenannten EU-Standardvertragsklauseln.

IV. Die Verarbeitung im Einzelnen

6. BEREITSTELLUNG DER WEBSEITE UND SERVER-LOGFILES SHOPIFY

Bei jedem Aufruf der Webseite erfasst unser Shop-Anbieter Shopify automatisch Informationen, die Ihr Browser an den Shopify-Server übermittelt. Diese werden auch in den sogenannten Logfiles von Shopify gespeichert. Die Informationen umfassen den Aufruf (Request), die IP-Adresse, Browser-Typ und -Sprache sowie das Datum und Uhrzeit des Aufrufs. Die Informationen werden von Shopify zur Analyse und Aufrechterhaltung des technischen Betriebs der Server und des Netzwerkes sowie zur Missbrauchsbekämpfung benutzt und werden nach 7 Tagen automatisch gelöscht. Wir haben keinerlei Zugriff auf diese Serverlogfiles.

7. CONTENT DELIVERY NETWORK (CDN)
7.1 Beschreibung der Verarbeitung

Online-Shop verwendet sogenannte Content Delivery Networks (CDN). Diese werden von unserem Shopsystem-Dienstleister Shopify bereitgestellt. CDNs bewirken, dass die Ladezeit der Webseite verkürzt wird, weil die Dateien von schnellen, standortnahen oder wenig ausgelasteten Servern externer Dienstleister übertragen werden. Über CDNs wird unser Online-Shop global, über eine international verteilte Server-Landschaft bereitgestellt, um die Zugriffszeit bei den Besuchern zu reduzieren. CDNs übernehmen zudem Sicherheitsfunktionen. Unser Online-Shop wird über die externen Dienstleister Cloudflare und Cloudfront verteilt. Wenn Sie unsere Webseite besuchen, wird diese von einem standortnahen Server an Sie ausgeliefert.

7.2 Zweck

Die Verarbeitung erfolgt, um die Ladezeit unserer Webseite verkürzen und Sicherheitsfunktionen ausführen zu können.

7.3 Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 7.2 benannten Zweck.

7.4 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

Durch die Nutzung von CDNs auf unserem Shopify-Online-Shop werden Ihre Daten an eines der nachfolgenden CDNs übermittelt:

8. REGISTRIERUNG UND KUNDENKONTO
8.1 Beschreibung der Verarbeitung

Im Rahmen Ihres Einkaufs in unserem Online-Shop können Sie ein kostenloses fortlaufendes Kundenkonto bei uns einrichten. In Ihrem Kundenkonto können Sie Ihre Bestellungen einsehen und zu verwalten, sowie zukünftig schneller und bequemer einkaufen, da Sie Ihre personenbezogenen Daten bei späteren (weiteren) Einkäufen nicht erneut eingeben müssen. Die Einrichtung eines Kundenkontos ist selbstverständlich nicht zwingend. Sie können auch als Gast einkaufen. Um ein Kundenkonto zu erhalten, bedarf es einer Registrierung, z.B. im Rahmen Ihres ersten Einkaufs. Die Registrierung erfolgt, indem Sie das Registrierungsformular auf unseres Online-Shops ausfüllen und uns elektronisch übermitteln. Zur Registrierung müssen Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse sowie ein frei wählbares Passwort (zweifach, identisch) angeben. Nach Anklicken der entsprechenden Checkbox zur Zustimmung zu unseren Datenschutzbestimmungen übermitteln Sie uns mit dem Anklicken des Buttons „Mein Kundenkonto erstellen“ das Formular bzw. die angegebenen Daten. Sie erhalten dann eine automatische Willkommens-E-Mail. Diese enthält einen Link zur Bestätigung ihrer E-Mail-Adresse. Erst nach erfolgreicher Verifikation Ihrer E-Mail-Adresse durch das Anklicken des Bestätigungslinks wird Ihr Kundenkonto auf unseres Online-Shops freigeschaltet. In Ihrem Kundenkonto werden neben den, bei der Registrierung angegebenen Angaben, Ihre Rechnungs- und Lieferanschriften, sowie die von Ihnen bevorzugte Zahlungsart bzw. Zahlungsmittel hinterlegt.

8.2 Zweck

Die Verarbeitung erfolgt, um Ihnen ein kostenloses fortlaufendes Kundenkonto in unserem Onlineshop bereitstellen zu können.

8.3 Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt im Hinblick auf die Einrichtung und Führung des fortlaufenden Kundenkontos (und der Hinterlegung des Zahlungsmittels) auf Grundlage eines kostenlosen Nutzungsvertrages über die Nutzung unsers Onlineshops (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Sofern wir im Rahmen der Registrierung eine Einwilligung einholen, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage dieser Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung ist freiwillig.

8.4 Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrem Kundenkonto im Regelfall bis zur Beendigung Ihres Nutzungsvertrages, sofern wir Sie im Rahmen der Registrierung um eine Einwilligung gebeten haben, bis zu einem Widerruf Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dafür genügt eine einfache Erklärung (per Post an Ankerkraut GmbH, Tempowerkring 2, 21079 Hamburg, per E-Mail an lotse@ankerkraut.de). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Im Falle eines Widerrufs werden wir Ihr Kundenkonto in unserem Onlineshop jedoch löschen. Nach der Beendigung Ihres Nutzungsvertrages bzw. dem Widerruf Ihrer Einwilligung werden wir Ihr Kundenkonto auf unserem Online-Shop automatisch löschen. Darüber hinaus können Sie als eingeloggter Nutzer Ihre eigenen Angaben und Informationen jederzeit bearbeiten und entfernen.

9. EINKAUF
9.1 Beschreibung der Verarbeitung

Im Rahmen Ihres Bestellprozesses verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Sie können als Gast oder als registrierter Nutzer auf unserer Webseite einkaufen. Wenn Sie als registrierter Nutzer (siehe Ziffer 8) auf unserer Webseite einkaufen, können Sie Ihre Rechnungs- und Lieferanschriften, sowie die von Ihnen bevorzugte Zahlungsart für eine schnellere und bequemere Bestellung bei uns in Ihrem Nutzer-Profil hinterlegen.

Wenn Sie als Gast einkaufen, müssen Sie bei Ihrem Einkauf das Bestellformular ausfüllen. Die in unserem Online-Shop mit einem Sternchen markierten Pflichtfelder (E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname, Anschrift) müssen von Ihnen eingetragen werden. Ansonsten ist es uns nicht möglich, mit Ihnen einen Kaufvertrag zu schließen und Ihnen die gewünschte Ware zuzusenden. Alle weiteren Angaben sind freiwillig. Bei einem Einkauf auf unserer Webseite können Sie darüber hinaus eine der angebotenen Zahlungsarten (PayPal, Amazon Pay oder Shopify Payments) zur Begleichung des Kaufpreises auswählen. Wenn Sie die Zahlungsart PayPal-Express und Amazon Pay wählen, müssen Sie bei einer Gastbestellung nicht die vorgenannten Pflichtfelder in unserem Onlineshop ausfüllen. Nach dem Klicken auf den PayPal-Express- bzw. Amazon Pay Button werden Sie sofort auf die PayPal- bzw. Amazon Webseite geleitet, wo Sie sich in Ihr jeweiliges Konto einloggen können. Sobald Sie den Kauf auf PayPal bzw. Amazon bestätigen, werden Ihre personenbezogenen Daten von PayPal bzw. Amazon an uns übertragen und im Bestellformular übernommen.

Beim Abschluss Ihrer Bestellung werden die für die Zahlung erforderlichen Daten an den jeweiligen Zahlungsdienstleister weitergegeben, sofern das – wie im Fall von PayPal Express oder Amazon Pay – nicht bereits geschehen ist. Darüber hinaus werden zur Abwicklung der Lieferung Ihr Vorname, Nachname und Ihre Anschrift an die DHL als Versanddienstleister übermittelt. Im Rahmen des Bestellprozesses erhalten Sie von uns, an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse Informationen über den aktuellen Status Ihrer Bestellsendung. Sie erhalten von uns einen Link, über welchen Sie den Versandstatus Ihrer Bestellung direkt beim Versanddienstleister abrufen können.

9.2 Zweck

Die Verarbeitung erfolgt zum Abschluss und zur Abwicklung von Kaufverträgen und zu Ihrer Information per E-Mail über den aktuellen Status Ihrer Bestellsendung.

9.3 Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung ist zum Abschluss und zur Erfüllung der Kaufverträge erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Dies betrifft auch die Weitergabe der zur Abwicklung von Zahlungen erforderlichen Daten jeweiligen Zahlungsdienstleister und die Übermittlung der zur Lieferung von Warensendungen erforderlichen Daten an den Versanddienstleister DHL.

9.4 Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung

Wir sind aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestell-daten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor. D.h. Ihre Daten werden dann nur noch zur Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gesondert aufbewahrt und nach deren Ablauf unverzüglich gelöscht.

9.5 Empfänger

Zur Abwicklung Ihrer Zahlung werden personenbezogene Daten an einen der nachfolgend aufgeführten und von Ihnen im Rahmen Ihres Einkaufs ausgewählten externen Zahlungsdienstleister weitergegeben:

  • PayPal: PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg. PayPal behält sich vor, personenbezogene Daten personenbezogenen Daten unter Umständen zur Identitäts- und Bonitätsprüfung an Wirtschaftsauskunfteien zu übermitteln. Weitere Informationen zum Datenschutz bei PayPal finden Sie unter www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE
  • Amazon Pay: Amazon Pay ist ein Dienst der Amazon Payments Europe s.c.a., 38 avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg („Amazon Payments“). Um mit Amazon Pay bezahlen zu können, müssen Sie über ein Amazon-Konto verfügen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei amazon pay finden Sie unter: pay.amazon.de/help/201212490
  • Shopify Payments: Shopify Payments 3rd Floor, Europa House, Harcourt Building, Harcourt Street, Dublin 2. Wenn Sie sich für einen von Shopify Payments angebotenen Zahlungsdienstleister entscheiden, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den jeweiligen Dienstleister. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Shopify Payments finden Sie unter: www.shopify.com/legal/privacy.

Zur Durchführung und Abwicklung der Warenlieferung werden wir die dafür erforderlichen Daten an den Versanddienstleister DHL (DHL Paket GmbH, Sträßchenweg 10, 53113 Bonn) weitergeben.

Erfolgt eine Lieferung in die Schweiz, so werden wir die dafür erforderlichen Daten an den Versanddienstleister exporto (exporto GmbH, Max-Stromeyer-Str. 172, DE-78467 Konstanz und exporto Schweiz GmbH, Hauptstrasse 137C, CH-8274 Tägerwilen) sowie an die Schweizerische Post (Wankdorfallee 4, CH-3030 Bern) weitergeben.

9.6 Lieferung von Ware durch externe Unternehmen

Sofern Sie in unserem Online-Shop einen Deluxe-Adventskalender bestellen, wird Ihnen dieses Produkt in unserem Auftrag durch das externe Unternehmen teamdruck GmbH, Gutenbergstraße 8, 28816 Stuhr zugesandt.

Die teamdruck GmbH ist für uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung tätig. Die zur Ausführung und Abwicklung einer Deluxe-Adventskalender-Bestellung bzw. der Premium-, Koch- oder BBQ-Adventskalender-Ersatzwarenzusendung notwendigen personenbezogenen Daten wie: Vorname, Nachname, Straße, Hausnummer, Postleizahl, Ort, Land, Zeitpunkt der Bestellung sowie eine eindeutige Identifikationsnummer der Bestellung werden von uns an den jeweiligen Dienstleister übermittelt.

10. COOKIES UND SONSTIGE TRACKINGTECHNOLOGIEN
10.1 Beschreibung der Verarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die beim Besuch einer Webseite auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Cookies enthalten Informationen, die die Wiedererkennung eines Endgeräts und ggf. bestimmte Funktionen einer Webseite ermöglichen. Wir unterscheiden zwischen eigenen Cookies und externen, sogenannten Drittanbieter-Cookies. Auf unserer Seite kommen sogenannte „Session Cookies“ und „Persistente Cookies“ zum Einsatz. „Session-Cookies“ werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihre Internetsitzung beenden und den Browser schließen. Persistente Cookies bleiben für einen längeren Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert. Neben Cookies verwenden wir auch andere Trackingtechnologien, wie z.B. Pixel oder das sogenannte Fingerprinting. Sofern Cookies für den Betrieb unserer Seite technisch erforderlich sind, bedarf es dafür nicht Ihrer Einwilligung. Alle sonstigen, nicht technisch erforderlichen Cookies und Trackingtechnologien werden erst gesetzt, nachdem Sie in die Verwendung von Cookies/ Trackingtechnologien über unser Consent-Tool aktiv eingewilligt haben. Zur Einholung und Dokumentation der Einwilligungen verwenden wir ein sog. Consent-Tool – und zwar den Dienst „Consentmanager“, der von der consentmanager AB, Håltegelvägen 1b, 72348 Västerås, Schweden. Das Consent-Tool speichert Ihre Auswahl selbst in einem Cookie auf Ihrem Endgerät. Dadurch brauchen Sie bei einem Folgebesuch unserer Webseite nicht erneut eine Entscheidung über Cookies treffen. Welche Cookies/Trackingtechnologien auf unserer Webseite für welchen Zweck verwendet werden, wie lange diese auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und welche Einwilligungen Sie ggf. bereits erklärt haben, können Sie den Einstellungen des Consent-Tools entnehmen.

10.2 Zweck

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten und die in Ziffer 10.1 beschrieben Funktionen anzubieten.

10.3 Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung ist im Hinblick auf technisch erforderliche Cookies, sowie des Einsatzes des Consent-Tools zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG-VO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 10.2 benannten Zweck. Bei der Verarbeitung im Hinblick auf alle sonstigen – also nicht technisch erforderlichen Cookies/Trackingtechnologien – besteht die Rechtsgrundlage in einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

10.4 Speicherdauer, Widerruf der Einwilligung

Cookies werden automatisch mit dem Ende einer Sitzung bzw. mit Ablauf der angegebenen Speicherdauer gelöscht. Da Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, haben Sie als Nutzer die volle Kontrolle über den Einsatz von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, gelöscht oder eingeschränkt, kann es sein, dass einzelne Funktionen unserer Webseite nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können. Etwaig von Ihnen erteilte Einwilligungen zum Einsatz von Cookies können Sie jederzeit in den Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

10.5 Empfänger

Beim Einsatz von Drittcookies werden ggf. Daten an die entsprechenden Anbieter dieser Drittdienste übermittelt. Hier erfolgt unter Umständen auch eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes. Über die Empfänger von Daten, sowie eine Drittstaatenübermittlung informieren wir in den Einstellungen des Consent-Tools bzw. in dem entsprechenden Passus zu dem Drittdienst in diesen Datenschutzbestimmungen.

11. KONTAKTAUFNAHME PER E-MAIL
11.1 Beschreibung der Verarbeitung

Sie können auch über die auf der Webseite angegebenen E-Mail-Adressen Kontakt mit uns aufnehmen. Zur Kontaktaufnahme können Sie uns über die auf der Webseite angegebene E-Mail-Adresse anschreiben. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten durch uns verarbeitet.

11.2 Zweck

Die mit und in Ihrer E-Mail übermittelten Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens verwendet.

11.3 Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 10.2 benannten Zweck. Sofern der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss oder der Erfüllung eines Vertrages abzielt, so erfolgt die Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

11.4 Speicherdauer

Die Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für gewöhnlich der Fall, wenn die jeweilige Kommunikation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Kommunikation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihr Anliegen abschließend geklärt ist. Sofern gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen, erfolgt eine Löschung unverzüglich nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist.

12. NEWSLETTER
12.1 Beschreibung der Verarbeitung

Wir versenden in unregelmäßigen Abständen einen Newsletter. Mit dem Newsletter informieren wir Sie über interessante Neuigkeiten auf unserer Webseite oder in unserem Shop. Unseren Newsletter erhalten Sie nur, wenn Sie sich aktiv in unseren Verteiler eintragen. Zur Durchführung und Verifizierungen von Newsletter-Anmeldungen setzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren ein. Eine Anmeldung erfolgt in mehreren Schritten. Zunächst tragen Sie sich auf unserer Webseite in den Newsletter ein. Sie erhalten an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse dann eine E-Mail von uns. Mit dieser E-Mail bitten wir Sie um die Bestätigung, dass Sie sich tatsächlich in den Newsletter eingetragen haben und dessen Zusendung wünschen. Eine Bestätigung erfolgt über das Anklicken eines, in der E-Mail befindlichen Bestätigungslinks. Erst nach einer erfolgreichen Bestätigung werden wir Sie in unseren Newsletter-Verteiler aufnehmen und Ihnen zukünftig E-Mails zusenden. Im Rahmen des Double-Opt-In-Verfahrens speichern wir sowohl bei der Anmeldung, als auch bei der Bestätigung Datum, Uhrzeit und Ihre IP-Adressen.

Wenn Sie auf unserer Webseite Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines sogenannten Bestandskunden-Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet.

12.2 Zweck

Die Verarbeitung erfolgt, um die Newsletter-Funktion anbieten und Abonnenten, sowie Bestandskunden Newsletter-E-Mails zusenden zu können. Die Erhebung und Speicherung von Datum, Uhrzeit und IP-Adressen bei der Newsletter-Anmeldung dient der Dokumentation von erteilten Einwilligungen und dem Schutz vor der missbräuchlichen Eintragung von E-Mail-Adressen.

12.3 Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt bei unserem Abonnenten-Newsletter auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligungserklärung können Sie auf unserer Website jederzeit unter https://www.ankerkraut.de/pages/ankerkraut-newsletter abrufen. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Die Erhebung und Speicherung von Datum, Uhrzeit und IP-Adressen bei der Newsletter-Anmeldung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 12.2 benannten Zweck.

Die Verarbeitung erfolgt bei unserem Bestandskunden-Newsletter auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung der überwiegenden Interessen des Verantwortlichen. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Direktwerbung an Bestandskunden. Diese ist in dem von uns beachteten Rahmen von § 7 Abs. 3 UWG zulässig.

12.4 Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen für die Dauer Ihres Newsletter-Abonnements. Sie können den Bezug unseres Newsletters jederzeit durch Widerruf ihrer Einwilligung beenden. Dafür genügt eine einfache Erklärung (per E-Mail an: lotse@ankerkraut.de, per Post an: Ankerkraut GmbH, Abteilung Kundenservice, Tempowerkring 2, 21079 Hamburg oder per Fax an +49(0)4181-9399879). Eine Abbestellung des Newsletters ist zudem durch das Anklicken des Abbestelllinks in jeder Newsletter-E-Mail möglich. Mit dem Widerruf ihrer Einwilligung werden Ihnen keine Newsletter mehr zugesendet und ihre personenbezogenen Daten aus unserem aktiven Verteiler entfernt.

12.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten:

Zur Verwaltung unseres Newsletter-Verteilers und zum Versand der E-Mails nutzen wir die Dienste des Newsletter-Providers Sendinblue (ehemals Newsletter2Go). Dies erfolgt im Rahmen einer Auftragsverarbeitung. Bei Sendinblue handelt es sich um ein Angebot der Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin, Deutschland. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Sendinblue finden Sie unter de.sendinblue.com/datenschutz-uebersicht/

13. Postalische Werbung
13.1 Beschreibung der Verarbeitung
Wir versenden in unregelmäßigen Abständen postalische Werbung an unsere Bestandskunden. Mit diesen Briefen informieren wir Sie über interessante Neuigkeiten und Angeboten unseres Unternehmens. Wenn Sie auf unserer Webseite Waren oder Dienstleistungen erwerben, können wir Ihren Namen und Ihre Anschrift durch uns für den Versand von postalischer Bestandskunden-Werbung verwenden. In einem solchen Fall wird über die Werbepost ausschließlich Direktwerbung für unsere eigenen ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet. Zur Koordinierung und Abwicklung der Briefwerbung setzen wir den Dienstleister Collaborative Marketing Club – CMC GmbH. Der Versand von Briefwerbung erfolgt nach vorheriger Adresskorrektur und -bereinigung durch Unternehmen der Post (Deutsche Post E-POST Solutions GmbH und Deutsche Post Direkt GmbH).
13.2 Zweck

Die Verarbeitung erfolgt, um Ihnen postalische Bestandskunden Werbung zusenden zu können.

13.3 Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt bei postalischer Werbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung der überwiegenden Interessen des Verantwortlichen. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Direktwerbung an Bestandskunden.

13.4 Speicherdauer und Widerspruch

Aus dem Verteiler zum Versand von postalischer Direktwerbung werden Sie zwei Jahre nach Ihrer letzten Bestellung automatisch gelöscht. Die Deutsche Post E-POST Solutions GmbH und die Deutsche Post Direkt GmbH erhalten den Versandverteiler jeweils nur für einen Einzelauftrag. Er wird von den Dienstleistern drei Monate nach der Versendung eines Werbebriefes gelöscht. Sie können der Zusendung von Werbebriefen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Für einen Widerspruch genügt eine einfache Erklärung (per E-Mail an: keine-tollen-angebote-mehr@ankerkraut.de, per Post an: Ankerkraut GmbH, Abteilung Kundenservice, Tempowerkring 2, 21079 Hamburg oder per Fax an +49(0)4181-9399879).

13.5 Empfänger

Zur Koordinierung und Abwicklung der Briefwerbung setzen wir den Dienstleister Collaborative Marketing Club – CMC GmbH, Kopernikusstr. 3, 10243 Berlin als Auftragsverarbeiter ein. Dieses Unternehmen enthält jedoch keine Daten unserer Kunden. Diese stellen wir zur Adresskorrektur und -bereinigung allein dem Unterauftragnehmer Deutsche Post E-POST Solutions GmbH und der Deutsche Post Direkt GmbH zur Verfügung.

14. SOZIALE NETZWERKE
14.1 Beschreibung der Verarbeitung

Unsere Webseite verwendet keine sogenannten Social Media Plugins. Die auf unserer Webseite angezeigten Logos der Sozialen Netzwerke Facebook, Instagram, Youtube, Twitter, TikTok, Twitch und Pinterest sind lediglich mit den entsprechenden Profilen unseres Unternehmens verlinkt. Wenn Sie eines der Logos anklicken, werden Sie auf die externe Webseite des jeweiligen Sozialen Netzwerks weitergeleitet.

Eine Datenverarbeitung stellen jedoch auch unsere Profile innerhalb der Sozialen Netzwerke dar. Sofern Sie beim Besuch eines solchen Profils beim jeweiligen Sozialen Netzwerk eingeloggt sind, werden diese Informationen Ihrem dortigen Benutzerkonto zugeordnet. Wenn Sie mit unserem Profil interagieren, z.B. einen Beitrag „teilen“ oder „liken“, werden auch diese Informationen in Ihrem Benutzerkonto gespeichert. Auf den Sozialen Netzwerken Facebook und Instagram haben wir über die sogenannte „Insights“ -Funktion die Möglichkeit, statistische Daten über die Nutzung unserer Facebook-Seite bzw. unseres Instagram Profils zu erhalten. Diese Statistiken werden von Facebook bzw. Instagram bereitgestellt. Die „Insights-Funktion“ ist nicht abdingbar. Wir können nicht entscheiden, diese Funktion an- oder auszuschalten. Sie steht allen Facebook-Fanpage-Betreibern und allen Betreibern eines Instagram-Business-Accounts zur Verfügung, unabhängig davon, ob Sie die Insights-Funktion nutzen oder nicht. Uns werden über die Facebook-Insights für einen wählbaren Zeitraum in anonymisierter Form im Hinblick auf Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen die folgenden Daten bereit gestellt: Gesamtzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt-mir“-Angaben einschließlich Herkunft, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Reichweite, Beitragsreichweite (unterteilt in organische, virale und bezahlte Interaktionen), Kommentare, geteilte Inhalte, Antworten sowie demografische Auswertungen, also Herkunftsland, Geschlecht und Alter. Bei den Insights-Statistiken ist es uns nicht möglich, Abonnenten und Fans unserer Seite zu identifizieren und deren Profile einzusehen. Desweiteren werden uns über die Instagram-Insights Daten in anonymisierter Form über die Entwicklung und Reichweiter unserer Instagram-Profils, sowie der dort von uns eingestellten Posts, Stories und Videos ausgegeben. Wir erhalten in den Instagram-Insights auch statistische Angaben zu dem Herkunftsort, Geschlecht und Alter der Abonnenten unseres Instagram-Profils.

Die Sozialen Netzwerke, mit denen Sie kommunizieren, speichern Ihre Daten unter Verwendung von Pseudonymen als Nutzungsprofile und verwenden sie für Werbezwecke und zur Marktforschung. So können Ihnen z.B. Werbeanzeigen innerhalb des Sozialen Netzwerkes und auf anderen Webseiten von Dritten angezeigt werden, die Ihren mutmaßlichen Interessen entsprechen. Zu diesem Zweck kommen im Regelfall Cookies zum Einsatz, die das Soziale Netzwerk auf Ihrem Endgerät ablegt. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in Ziffer 10. Ihnen steht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile ein Widerspruchsrecht zu, für dessen Ausübung Sie sich direkt an die Sozialen Netzwerke wenden müssen.

Bezüglich unserer Profile auf Sozialen Netzwerken weisen wir darauf hin, dass wir diese mit dem Dienst Falcon.io verwalten. Dabei handelt es sich um einen Social-Media-Management Dienst, das von der Falcon.io ApS, H.C. Andersens boulevard 27, 1st floor, 1553 Copenhagen V, Denmark betrieben wird. Mit Falcon.io können wir unsere sämtlichen Präsenzen in Sozialen Netzwerken zentral verwalten und betreuen. Wir können Beiträge veröffentlichen, Nutzer-Reaktionen bearbeiten, die Sozialen Netzwerke nach Erwähnungen durchsuchen sowie sämtliche Interaktionen mit uns und unsere Maßnahmen analysieren. Bei jeder Interaktion mit unseren Profilen in Sozialen Netzwerken werden die Daten von Ihnen innerhalb unseres Kontos bei Falcon.io gespeichert, die in den jeweils von Ihnen genutzten Profilen hinterlegt sind. Das sind bspw. Name, Geschlecht, Profilbild, Profil-URL, Handle/Benutzername. Außerdem werden die Zeitpunkte Ihrer Interaktionen mit unseren Social-Media-Profilen erfasst.

14.2 Zweck

Wir unterhalten Profile bei den vorgenannten Sozialen Netzwerken zum Zwecke der zeitgemäßen und unterstützenden Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation mit Kunden und Interessierten. Um diese zentral und effizient verwalten und betreuen zu können, setzen wir den Social-Media-Management-Dienst Falcon.io ein. Die Funktion „Facebook-Insights“ nutzen wir, um unsere Beiträge auf unserer Facebook-Fanpage für unsere Besucher anziehender zu machen. So ist uns etwa möglich, favorisierte Besuchszeiten der Besucher für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge zu nutzen.

14.3 Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen unserer Profile auf Sozialen Netzwerken und dem Einsatz des Dienstes Falcon.io ist die Wahrung unserer überwiegenden berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSG-VO). Unser berechtigtes Interesse liegt jeweils in dem, in Ziffer 14.2 benannten Zweck. Sofern Sie vom jeweiligen Betreiber eines Sozialen Netzwerkes um eine Einwilligung gebeten werden, besteht die Rechtsgrundlage in Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Hinblick auf unsere Facebook-Fanpage im Übrigen auf Grundlage einer Vereinbarung über eine gemeinsame Verantwortlichkeit gemäß Art. 26 DSGVO.

14.4 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

Die jeweiligen Sozialen Netzwerke werden von den nachfolgend aufgeführten Unternehmen betrieben. Weitere Informationen zum Datenschutz im Hinblick auf unser Profil auf den Sozialen Netzwerken finden Sie in den verlinkten Datenschutzbestimmungen.

  • Facebook: Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA. Datenschutzbestimmungen: https://www.facebook.com/policy.php; www.facebook.com/help/186325668085084, www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo.
  • Instagram: Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park, California 94025, USA; Datenschutzbestimmungen: help.instagram.com/155833707900388/.
  • Twitter: Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; Datenschutzbestimmungen: twitter.com/privacy.
  • Youtube: YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzbestimmungen von Youtube/Google: www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de.
  • Pinterest: Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland. Es werden ggf. Daten an das Konzernunternehmen Pinterest Inc., 808 Brannan Street, San Francisco, California, 94103, USA weitergegeben und dort verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Pinterest finden Sie unter policy.pinterest.com/de/privacy-policy.
  • TikTok: TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland. Datenschutzbestimmungen: https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy?lang=de
  • Twitch: Twitch Interactive, Inc. 350 Bush Street, 2nd Floor, San Francisco, CA 94104. Datenschutzbestimmungen: https://www.twitch.tv/p/de-de/legal/privacy-notice/
  • Personenbezogene Daten werden im Übrigen in dem, in Ziffer 14.1 genannten Umfang an den Dienst Falcon.io übermittelt. Dies findet im Rahmen einer Auftragsverarbeitung statt. Einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag haben wir mit Falcon.io geschlossen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Falcon.io finden Sie unter: https://www.falcon.io/privacy-policy/

    15. SQUARELOVIN
    15.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet den Dienst „Squarelovin“, die von der der Anchor Media GmbH, Budapester Straße 45, 20253 Hamburg betrieben wird (nachfolgend „Squarelovin“ genannt). Über Squarelovin ist es uns möglich, von uns ausgewählte Inhalte, die von Nutzern auf dem Sozialen Netzwerk Instagram veröffentlicht worden sind (sogenannter usergenerierter Content) auf unserer Webseite darzustellen. Der usergenerierte Content (z.B. Fotos mit der Erwähnung oder dem Hashtag unseres Unternehmens) wird von uns auf Instagram gesichtet, ausgewählt und nach Zustimmung der betroffenen Instagram-Nutzer in Squarelovin gespeichert. Eine Einbindung dieser usergenerierten Inhalte auf unserer Webseite erfolgt über ein Script, das eine Verbindung zu den Servern von Squarelovin herstellt und die Inhalte von dort auf unserer Webseite dargestellt. Hierdurch wird an Squarelovin übermittelt, welche Webseite Sie besucht haben. Ggf. wird auch Ihre IP-Adresse an Squarelovin übertragen. Der ausgewählte Content kann in Galerien, auf Produktseiten oder an anderer Stelle auf unserer Webseite ausgegeben werden. Squarelovin setzt bei der Einbindung des Contents für Analyse- und Statistikzwecke Cookies ein, sofern Sie hierzu Ihre Einwilligung erklärt haben (siehe Ziffer 10.). Eine Übermittlung von Daten der Besucher unserer Webseite an Instagram ist mit der Einbindung von Squarelovin nicht verbunden. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Squarelovin finden Sie unter Squarelovin.com/privacy. Hinweise zur Einholung der Nutzungsrechte und zur Verwendung usergenerierten Contents sind von Squarelovin unter Squarelovin hinterlegt.

    15.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um Ihnen usergenerierte Instagram-Inhalte via Squarelovin auf unserer Webseite anzeigen zu können.

    15.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung ist im Hinblick auf die Einbindung der Squarelovin-Inhalte zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 15.2 benannten Zweck. Die Verarbeitung erfolgt im Hinblick auf die von Squarelovin für Analyse- und Statistikzwecke ausgelieferten Cookies auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über das Consent-Tool „Sonstiges“ (siehe Ziffer 10.1) oder im Rahmen eines Content-Blockers an der Stelle unserer Webseite eingeholt, an der die usergenerierte Instagram-Inhalte via Squarelovin angezeigt werden sollen. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    15.4 Widerruf der Einwilligung

    Sie können Ihre Einwilligung zum Anzeigen von usergenerierten Instagram-Inhalten via Squarelovin auf unserer Webseite jederzeit in den Einstellungen des Consent-Tools (Consent-Tool) mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    15.5 Empfänger

    Zur Einbindung von usergenerierten Instagram-Inhalten via Squarelovin nutzen wir einen Dienst der Anchor Media GmbH, Budapester Straße 45, 20253 Hamburg übermittelt. Dies erfolgt im Rahmen einer Auftragsverarbeitung.

    16. GOOGLE ANALYTICS
    16.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet „Google Analytics“, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“ genannt). Google Analytics setzt Cookies ein (siehe Ziffer 10.), die eine Analyse Ihrer Nutzung unseres Angebotes ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir verwenden Google Analytics jedoch ausschließlich mit einer IP-Anonymisierung. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die von Google Analytics erstellten Statistiken erfassen insbesondere wie viele Nutzer unsere Website besuchen, aus welchem Land bzw. Ort der Zugriff erfolgt, welche Unterseiten aufgerufen werden und über welche Links oder Suchbegriffe Besucher auf unsere Webseite gelangen. Die Nutzerbedingungen von Google Analytics finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html. Eine Übersicht zum Datenschutz bei Google Analytics ist unter www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html abrufbar. Die Datenschutzerklärung von Google lässt sich unter www.google.de/intl/de/policies/privacy einsehen.

    16.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um die Nutzung unserer Webseite auswerten zu können. Die dadurch gewonnenen Informationen dienen der Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Online-Auftritts.

    16.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über das Consent-Tool (siehe Ziffer 10.1) eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    16.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Widerruf der Einwilligung

    Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten bei Cookies haben wir in Ziffer 10.4 erläutert. Die von Ihnen erteilte Einwilligung im Hinblick auf Google Analytics können Sie jederzeit in den Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Alternativ können Sie der Datenverarbeitung durch Google Analytics jederzeit widersprechen, indem Sie das von Google unter tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de angebotene Browser-Add-on herunterladen und installieren. Die mit Google Analytics verarbeiteten und gespeicherten Analysedaten werden von uns nach 14 Monaten automatisch gelöscht.

    16.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Google Analytics ist für uns laut der deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden (Datenschutzkonferenz) in gemeinsamer Verantwortlichkeit an der Datenverarbeitung tätig. Vor diesem Hintergrund haben wir auch die „Google Measurement Controller-Controller Data Protection Terms“ mit Google abgeschlossen. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

    17. GOOGLE TAG MANAGER

    Unsere Webseite verwendet den „Google Tag Manager“, einen Dienst des Unternehmens Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“ genannt). Über den Google Tag Manager werden keine personenbezogenen Daten erfasst und keine Cookies gesetzt. Dieser Dienst ermöglicht uns lediglich die Einbindung und Verwaltung von Tags auf unserer Webseite. Tags sind kleine Codeelemente auf unserer Website, die hilfreich sind, um darauf aufbauend mit anderen Tools z.B. Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzusetzen, die Webseite zu testen und zu optimieren. Weitere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie unter www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

    18. CLEVERPUSH
    18.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet den Dienst „CleverPush“, der von der CleverPush UG (haftungsbeschränkt), Ton-dernstr. 1, 22049 Hamburg betrieben wird (nachfolgend „CleverPush“ genannt). Über CleverPush ist es uns möglich, Ihnen Push-Benachrichtigungen mit Informationen zu Produkten, Angeboten, Rabatten und Aktionen von Ankerkraut auf unserer Webseite anzuzeigen. Push-Benachrichtigungen erhalten Sie nur, wenn Sie vorher zum Empfang von Push-Benachrichtigungen anmelden. Indem Sie unsere Push-Benachrichtigungen abonnieren, erklären Sie sich mit deren Empfang einverstanden. Im Rahmen der Anmeldung müssen Sie die Abfrage Ihres Browsers zum Erhalt von Benachrichtigungen bestätigen. Dieser Prozess wird von CleverPush dokumentiert und gespeichert. Hierzu gehört die Speicherung des Anmeldezeitpunkts, sowie Ihrer Browser- bzw. Geräte-ID. Um Ihnen die Push-Benachrichtigungen anzeigen zu können, erhebt und verarbeitet CleverPush in unserem Auftrag Ihre Browser-ID sowie im Falle des mobilen Zugriffs Ihre Geräte-ID. Weitere Informationen zum Datenschutz bei CleverPush finden Sie unter https://cleverpush.com/de/gdpr

    18.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um Push-Benachrichtigungen mit Informationen zu Produkten, Angeboten, Rabatten und Aktionen von Ankerkraut ausgeben zu können. Die Erhebung und Speicherung von Anmeldezeitpunkt, Browser- bzw. Geräte-ID bei der Anmeldung dient der Dokumentation von erteilten Einwilligung und dem Schutz vor einem Missbrauch personenbezogener Daten.

    18.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit Push-Benachrichtigungen von CleverPush erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Die Erhebung und Speicherung von Anmeldezeitpunkt, Browser- bzw. Geräte-ID bei der Anmeldung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 18.2 benannten Zweck.

    18.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht

    Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des in Ziffer 18.2 benannten Zweckes nicht mehr erforderlich sind. Ihre Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement der unserer Push-Benachrichtigungen aktiv ist. Sie können den Empfang von Push-Benachrichtigungen jederzeit durch Widerruf ihrer Einwilligung beenden, indem Sie die auf der nachstehend verlinkten Seite detailliert erklärten Austragungsprozess durchführen: https://cleverpush.com/faq

    18.5 Empfänger

    Die CleverPush UG ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig und an unsere Weisungen gebunden. Eine Weitergabe der erhobenen Informationen an Dritte findet nicht statt.

    19. ABONNEMENT GEWÜRZBOXEN
    19.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Zu den, in unserem Online-Shop angebotenen Produkten gehört auch eine Ankerkraut Abo-Box. Sie können diese nicht einmalig bestellen, sondern sie abonnieren. Sie erhalten die Box dann in dem von Ihnen gewählten Zeitintervall. Der Abschluss eines Abonnements ist Ihnen als Gast oder als registrierter Nutzer möglich. Ziffer 8.1 dieser Datenschutzbestimmungen gilt entsprechend. Die (wiederkehrenden) Zahlungen eines Abonnements erfolgen über die bei einem regulären Einkauf angebotenen Zahlungsdienstleister. Zur Abschluss, zur Abwicklung und Verwaltung von Abonnements, haben wir den Dienst Paywhirl, Paywhirl Inc., 9452 Telephone Rd #140, Ventura, CA 93004, USA, www.paywhirl.com in unseren Online-Shop auf der Unterseite des Abo-Produktes integriert. Beim Abschluss Ihrer Abonnement-Bestellung werden die für die die Vertragserfüllung notwendigen Daten (Name, Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Ankerkraut-Kundenkonto) an Paywhirl übermittelt. Die für die Bezahlung erforderlichen Angaben werden direkt aus unserem Online-Shop an den ausgewählten Zahlungsdienstleister weitergegeben, aber nicht bei Paywhirl gespeichert. Zur Abwicklung der wiederkehrenden Lieferungen wird jeweils Ihr Vorname, Nachname und Ihre Anschrift an die DHL als Versanddienstleister übermittelt. Als registrierter Nutzer des Ankerkraut-Onlineshops werden Ihre Abonnements zu Ihrem Kundenkonto (Ziffer 8) hinzugefügt. Sie können von Ihnen dort verwaltet oder gekündigt werden. Wenn Sie als Gast ein Abonnement abschließen, können Sie dieses über einen von uns mit der initialen Bestellung übermittelten individuellen Link, der auf eine Verwaltungsseite führt, bearbeiten und kündigen. Zudem ist eine Kündigung stets über den Button „Verträge hier kündigen“ im Fußbereich unserer Webseite möglich.

    19.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt zum Abschluss und zur Abwicklung von Abonnement-Verträgen über wiederkehrende Warenlieferungen.

    19.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung ist zum Abschluss und zur Erfüllung der Abonnement-Verträge erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Dies betrifft auch die Weitergabe der zur Abwicklung von Zahlungen erforderlichen Daten jeweiligen Zahlungsdienstleister und die Übermittlung der zur Lieferung von Warensendungen erforderlichen Daten an den Versanddienstleister DHL.

    19.4 Speicherdauer

    Wir sind aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor. D.h. Ihre Daten werden dann nur noch zur Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gesondert aufbewahrt und nach deren Ablauf unverzüglich gelöscht.

    19.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Zum Abschluss, zur Abwicklung und Verwaltung Ihres Abonnements werden personenbezogene Daten an Paywhirl, Paywhirl Inc., 9452 Telephone Rd #140, Ventura, CA 93004, USA weitergegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Paywhirl finden Sie unter https://app.paywhirl.com/privacy und in den AGB des Unternehmens unter https://app.paywhirl.com/terms. Paywhirl ist für uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung tätig. Da durch Paywhirl eine Datenübermittlung in die USA stattfindet, haben wir mit dem Dienstleister die sogenannten EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Zur Abwicklung Ihrer Zahlung werden personenbezogene Daten an einen der in Ziffer 8.5 aufgeführten und von Ihnen im Rahmen des Abonnement-Vertragsschlusses ausgewählten externen Zahlungsdienstleister weitergegeben. Zur Durchführung und Abwicklung der Warenlieferung werden wir die dafür erforderlichen Daten an den Versanddienstleister DHL (DHL Paket GmbH, Sträßchenweg 10, 53113 Bonn) weitergeben.

    20. Gewinnspiel
    20.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Auf unserer Facebook-Seite und/oder unserem Instagram-Profil führen wir hin und wieder Gewinnspiele durch. Wir veröffentlichen dort zunächst eine Einladung zur Teilnahme am Gewinnspiel. Wie Sie am Gewinnspiel teilnehmen können, ist in den jeweils verlinkten Gewinnspielbedingungen erläutert. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel kommt ein Gewinnspielvertrag zwischen Ihnen und uns zustande, der für Sie kostenlos ist. Im Rahmen der Vertragserfüllung – nämlich zur Ermittlung der Gewinner und zur Ausschüttung der Gewinne – erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen. Nach Teilnahmeschluss erfassen wir zunächst Facebook- und/oder Instagram-Profilnamen sämtlicher Teilnehmer. Die Gewinner werden durch ANKERKRAUT gelost und anschließend per Facebook-Message oder per Instagram-Message benachrichtigt. Die Gewinner werden von uns in einem Posting auf unserer Facebook- bzw. Instagram-Seite mit ihrem bei der Teilnahme öffentlich sichtbaren Namen bzw. Accountnamen genannt. Als Gewinner werden Sie gebeten, weitere Angaben (Vor- und Nachnamen, Anschrift) zu machen, damit ANKERKRAUT Ihnen den Gewinn zuschicken kann.

    20.2 Zweck der Verarbeitung

    Die Verarbeitung erfolgt zur Durchführung und zur Abwicklung eines Gewinnspiels.

    20.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung ist zum Abschluss und zur Erfüllung des Gewinnspielvertrages erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Die Namensnennung der Gewinner im Rahmen eines Gewinner-Postings auf unserem betreffenden Social-Media-Kanal erfolgt zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser Interesse besteht in der Demonstration der Glaubwürdigkeit unserer Gewinnspiel-Aktionen.

    20.4 Speicherdauer

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Profilnamen der Teilnehmer, sowie die weiteren Angaben der Gewinner werden gelöscht, sobald das Gewinnspiel und die Versendung der Gewinne abgeschlossen sind. Die von Teilnehmern im Rahmen der Teilnahme auf Facebook bzw. Instagram vorgenommen Handlungen (Kommentare, Likes, Postings) werden von uns nicht gelöscht bzw. können gegebenenfalls von uns gar nicht gelöscht werden. Als Nutzer des jeweiligen Sozialen Netzwerkes ist es Ihnen jedoch möglich, eine Löschung selbst vornehmen.

    20.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    ANKERKRAUT wird Ihre Daten grundsätzlich nicht Dritten offenlegen. Wir werden die Gewinner jedoch, wie in Ziffer 20.1 beschrieben auf unserem Social Media Profilen öffentlich bekannt geben, auf dem wir das Gewinnspiel auch durchgeführt haben. Durch Ihre Teilnahme an einem Gewinnspiel wird Ihr Teilnahmebeitrag (Ihr Kommentar, Like, Posting, etc.) zudem durch Facebook bzw. Instagram gespeichert. Weitere Informationen zum Datenschutz der Sozialen Netzwerke finden Sie in den verlinkten Datenschutzbestimmungen.

    21. YOUTUBE
    21.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet Dienste von „YouTube“ einer Videoplattform, die von der YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA betrieben wird (nachfolgend „Youtube“ genannt). YouTube wird vertreten durch die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Wir nutzen YouTube, indem wir einzelne Videos von der Plattform auf unserer Webseite als sogenannten iFrame einbetten (embedding), so dass sie direkt auf unserer Webseite abspielbar sind. Die Videos sind in dem auf YouTube angebotenen „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. es werde keine personenbezogenen Daten von Ihnen an Google übertragen werden, solange Sie die Videos nicht abspielen. Erst durch das Abspielen eines Videos erfolgt eine Datenübertragung an Google, auf die wir keinen Einfluss haben. Wenn Sie auf einer Unterseite unserer Webseite ein dort eingebettetes Video abspielen, wird an Google übermittelt, welche Unterseite Sie besucht und welches Video Sie sich angesehen haben. Ggf. wird auch Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Sofern Sie dabei als YouTube- bzw. Google-Nutzer eingeloggt sind, ordnet Google diese Informationen Ihrem Benutzerkonto zu. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Werbezwecke, zur Marktforschung und/oder zur bedarfsgerechten Gestaltung der Google-Webseiten. Ihnen steht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile ein Widerspruchsrecht zu, für dessen Ausübung Sie sich direkt an Google wenden müssen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden sie unter www.google.com/intl/de-DE/policies/privacy/.

    21.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um Ihnen Videos in unserer Webseite anzeigen zu können.

    21.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 21.2 benannten Zweck.

    21.4 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Durch die Einbindung von YouTube werden ggf. personenbezogenen Daten an YouTube LLC bzw. Google übermittelt. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

    22. FACEBOOK PIXEL
    22.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet den Remarketing-Dienst „Facebook Pixel“, der von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Über das „Facebook Pixel“ ist es uns möglich, auf dem sozialen Netzwerk Werbeanzeigen zu schalten, die sich zielgenau an diejenigen Facebook-Nutzer wenden, die Interesse an unserem Angebot gezeigt haben – z.B. durch einen früheren Besuch auf unserer Webseite. Mit Hilfe des „Facebook Pixels“ können wir darüber hinaus die Wirksamkeit und die Reichweite unserer Werbung auf Facebook nachvollziehen und auswerten, indem erfasst wird, ob Facebook-Nutzer mit unseren Werbeanzeigen auf dem sozialen Netzwerk interagieren durch das Anklicken der Werbeanzeigen auf unsere Webseite weitergeleitet werden. Wenn Sie unsere Webseite besuchen wird daher eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und das „Facebook-Pixel“ in unsere Webseite eingebettet. Zusätzlich kann es sein, dass Facebook auf Ihrem Endgerät ein Cookie (siehe oben Ziffer 10) speichert. Wenn Sie bei Facebook eingeloggt sind oder sich später bei Facebook einloggen, wird Ihr Besuch auf unserer Webseite Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Die über Sie mittels des „Facebook Pixels“ erhobenen Daten sind für uns anonym. Sie liefern uns keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person. Jedoch ist seitens Facebook eine Verbindung zu Ihrem Nutzerprofil möglich. Die Datenverarbeitung durch Facebook erfolgt gemäß der Datenrichtlinie des Unternehmens, die unter www.facebook.com/policy.php abgerufen werden kann. Im Rahmen der Einbindung des Werbedienstes Facebook Pixel bedienen wir uns der Hilfe der Agentur zeitgeist, An der Mittagsweide 55, 67065 Ludwigshafen am Rhein, www.agentur-zeitgeist.com (nachfolgend „Zeitgeist“ genannt). Der Dienstleister ist eine Agentur, die für uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weisungsgebunden tätig ist. Zeitgeist hat Zugriff auf unseren Meta-Business-Manager-Account. Über Zeitgeist erfolgt die Verwaltung und Betreuung unserer Werbemaßnahmen auf Facebook/Instagram.

    22.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um zielgenaue Online-Werbung für unsere eigenen Angebote durchführen und deren Wirksamkeit und Reichweite auswerten zu können.

    22.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über das Consent-Tool (siehe Ziffer 10) eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    22.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Widerruf der Einwilligung

    Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten bei Cookies/Trackingpixeln haben wir in Ziffer 10 erläutert. Die von Ihnen erteilte Einwilligung im Hinblick auf die Datenerhebung durch das „Facebook Pixel“ und der Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Werbeanzeigen können Sie jederzeit in den Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. www.facebook.com/settings?tab=ads Sie können der Datenerhebung durch das „Facebook Pixel“ und der Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Werbeanzeigen auch gegenüber Facebook jederzeit widersprechen. So können Sie innerhalb der Einstellungen Ihres Facebook-Kontos unter www.facebook.com/settings?tab=ads entscheiden, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen auf Facebook ausgegeben werden. Diese Einstellung wird geräteübergreifend übernommen.

    22.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Durch die Einbindung des „Facebook Pixels“ werden ggf. personenbezogenen Daten an Facebook übermittelt. Facebook verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Im Übrigen hat unsere Agentur Zeitgeist Zugriff auf personenbezogene Daten. Dies findet im Rahmen einer Auftragsverarbeitung statt.

    23. GOOGLE ADS CONVERSION UND GOOGLE REMARKETING
    23.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet den Werbedienst „Google Ads Conversion“, der von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4. Ireland betrieben wird (nachfolgend „Google“ genannt). Mit Hilfe von Google Ads Conversions können wir Werbung auf externen Webseiten schalten, um Sie dort auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Darüber hinaus ist es uns mit dem Dienst möglich, die Reichweite und den Erfolg einzelnen Werbemaßnahmen zu ermitteln. Unsere Werbeanzeigen werden dabei von Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu verwendet Google sogenannte „Ad Server“- Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Ads ein Cookie in ihrem Endgerät gespeichert (siehe Ziffer 10). Diese Cookies sollen laut Google nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert. Die Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern Sie Webseiten eines Google-Ads-Kunden besuchen und das auf Ihrem Endgerät gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt hat und auf unsere Webseite weitergeleitet wurde. Jedem Google-Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Google-Ads-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst verarbeiten mit unseren Google Adwords Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Google stellt uns lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Wenn Sie unsere Webseite besuchen wird daher eine Verbindung zu den Google-Servern hergestellt. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz von Google Ads Conversion durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Google Ads Conversion erhält Google die Information, welche Unterseite unserer Webseite Sie aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

    Unsere Webseite verwendet darüber hinaus den Werbedienst „Google Remarketing“, der ebenfalls von Google betrieben wird. Mit Google Remarketing können wir Sie nach dem Besuch unserer Webseite auf anderen Webseiten, die sich dem Google-Werbenetzwerk angeschlossen haben, mit Werbeanzeigen für unsere Angebote erneut ansprechen. Auch dafür verwendet Google Cookies, die in Ihrem Browser gespeichert werden und über die Ihr Nutzungsverhalten bei Besuch verschiedener Webseiten durch Google erfasst und ausgewertet wird. So kann Google Ihren vorherigen Besuch unserer Website feststellen und Ihnen Werbung für unsere Angebote auf anderen Webseiten anzeigen. Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet durch Google laut eigenen Aussagen nicht statt. Insbesondere wird laut Google beim Remarketing eine Pseudonymisierung eingesetzt.

    Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: policies.google.com/privacy?hl=de und services.google.com/sitestats/de.html. Im Rahmen der Einbindung der Werbedienste Google Ads Conversion und Google Remarketing bedienen wir uns der Hilfe der Finch LLC, 1215 E Wilmington Ave, Salt Lake City, UT 84106 USA, https://www.finch.com/ (nachfolgend „Finch“ genannt). Der Dienstleister ist eine Agentur, die für uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weisungsgebunden tätig ist. Über Finch erfolgt die Verwaltung und Betreuung unserer Werbemaßnahmen auf Google.
    23.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um zielgenaue Online-Werbung für unsere eigenen Angebote durchführen und deren Wirksamkeit und Reichweite auswerten zu können.

    23.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über das Consent-Tool (siehe Ziffer 10) eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    23.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Wideruf der Einwilligung

    Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten bei Cookies haben wir in Ziffer 10 erläutert. Sie können der Datenverarbeitung durch Google Ads Conversion und Google Remarketing im Übrigen jederzeit über die folgende Webseite widersprechen: www.google.com/ads/preferences. Die von Ihnen erteilte Einwilligung im Hinblick auf Datenerhebung durch Google Ads Conversion und Google Remarketingkönnen Sie jederzeit in den Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    23.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Durch die Einbindung von Google Ads Conversion und Google Remarketing werden ggf. personenbezogenen Daten an Google übermittelt. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Im Übrigen hat unsere Agentur Finch Zugriff auf personenbezogene Daten. Dies findet jeweils im Rahmen einer Auftragsverarbeitung statt.

    24. GOOGLE RECAPTCHA
    24.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet „reCAPTCHA“, einen Dienst der von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA (nachfolgend „Google“ genannt) betrieben wird. Mit reCAPTCHA können wir im Rahmen von Formularen überprüfen, ob die Eingabe durch einen Menschen oder durch automatisierte Software – insbesondere sogenannte Bots – erfolgt. Dadurch können wir unsere Webseite vor Spam und Missbrauch schützen. In diesem Rahmen werden Ihre IP-Adresse, die Verweildauer auf der Website, von Ihnen getätigte Mausbewegungen und ggf. weitere für den Dienst reCAPTCHA benötigte Daten an Google übermittelt. Wei-tere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter policies.google.com/privacy?hl=de-DE.

    24.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um Formulare auf unserer Webseite vor gegen Missbrauch und Spam abzusichern.

    24.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 24.2 benannten Zweck.

    24.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

    25. Pinterest Pixel/ Pinterest Tag
    25.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet den Remarketing-Dienst „Pinterest Pixel“, der als individueller Codeschnipsel der Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA , USA („Pinterest“) in unsere Webseite eingebaut ist. Über dieses Tool ist es uns möglich, auf der Pinterest Website Werbeanzeigen zu schalten, die sich zielgenau an diejenigen Pinterest-Nutzer wenden, die Interesse an unserem Angebot gezeigt haben – z.B. durch einen früheren Besuch auf unserer Webseite. Mit Hilfe des Pinterest Tags können wir darüber hinaus die Wirksamkeit und die Reichweite unserer Werbung auf Pinterest nachvollziehen und auswerten, indem erfasst wird, ob Pinterest-Nutzer mit unseren Werbeanzeigen auf der Pinterest Website interagieren durch das Anklicken der Werbeanzeigen auf unsere Webseite weitergeleitet werden. So möchten wir auch gewährleisten, dass unsere Pinterest-Ads dem potenziellen Interesse des jeweiligen Nutzers entsprechen und ihn nicht belästigen. Darüber hinaus hilft uns dieses Tool dabei, die Konversion der jeweiligen Kampagne zu messen. Bei dem Einsatz werden die folgenden Informationen verarbeitet:

    • Geräteinformation (zB. Typ, Marke)
    • Verwendete Betriebssystem
    • IP-Adresse
    • Uhrzeit des Aufrufs unseres Angebots
    • Art und Inhalt der Kampagne
    • Reaktion auf die jeweilige Kampagne (zB. Anklicken eines Buttons)

    Die so erfassten Daten sind für uns anonym und ermöglichen uns nicht, Rückschlüsse auf die Identität des jeweiligen Nutzers zu ziehen. Wenn sich der Nutzer nach Besuch unserer Website in sein Pinterest-Konto einloggt oder aber unsere Website im eingeloggten Zustand nutzt, so ist es möglich, dass diese Daten von Pinterest gespeichert und verarbeitet werden. Für diese Datenverarbeitung ist Pinterest und nicht wir verantwortlich. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Pinterest finden Sie unter https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy.

    25.2 Zweck der Verarbeitung

    Die Verarbeitung erfolgt, um zielgenaue Online-Werbung für unsere eigenen Angebote durchführen und deren Wirksamkeit und Reichweite auswerten zu können.

    25.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über das Consent-Tool (siehe Ziffer 10) eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    25.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Widerruf der Einwilligung

    Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten bei Cookies haben wir in Ziffer 10 erläutert. Die von Ihnen erteilte Einwilligung im Hinblick auf Datenerhebung durch Pinterest können Sie jederzeit in den Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können der Datenverarbeitung durch Pinterest zudem jederzeit widersprechen, indem Sie hierzu auf der Webseite von Pinterest die Datenerhe-bung zur Anzeige interessenbasierter Werbung in Ihren Pinterest-Konto-Einstellungen unter https://www.pinterest.de/settings unter dem Reiter „Individuelle Anpassung“ die Schaltfläche „Infos von unseren Partnern nutzen, um die Empfehlungen und Anzeigen auf Pinterest besser auf Dich abzustimmen“ deaktivieren oder unter https://help.pinterest.com/de/article/personalization-and-data#info-ad das Kontrollkästchen „Individuelle Anpassung deaktivieren“ deaktivieren.

    25.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Durch die Einbindung des „Pinterest Pixels“ werden ggf. personenbezogenen Daten an Pinterest übermittelt. Pinterest verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

    26. Bing Universal Event Tracking (UET)
    26.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Auf unserer Webseite werden mit Technologien der Bing Ads Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Dieser Dienst ermöglicht es uns, die Aktivitäten von Nutzern auf unserer Website nachzuverfolgen, wenn diese über Anzeigen von Bing Ads auf unsere Website gelangt sind. Gelangen Sie über eine solche Anzeige auf unsere Website, wird auf Ihren Computer ein Cookie gesetzt. Auf unserer Website ist ein Bing UET-Tag integriert. Hierbei handelt es sich um einen Code, über den in Verbindung mit dem Cookie einige nicht-personenbezogene Daten über die Nutzung der Website gespeichert werden. Dazu gehören unter anderem die Verweildauer auf der Website, welche Bereiche der Website abgerufen wurden und über welche Anzeige die Nutzer auf die Website gelangt sind. Informationen zu Ihrer Identität werden nicht erfasst. Außerdem kann Microsoft unter Umständen durch so genanntes Cross-Device-Tracking Ihr Nutzungsverhalten über mehrere Ihrer elektronischen Geräte hinweg verfolgen und ist dadurch in der Lage personalisierte Werbung auf bzw. in Microsoft-Webseiten und –Apps einzublenden. Dieses Verhalten können Sie unter http://choice.microsoft.com/de-de/opt-out deaktivieren. Nähere Informationen zu den Analysediensten von Bing finden Sie auf der Website von Bing Ads (https://help.bingads.microsoft.com/#apex/3/de/53056/2). Nähere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft und Bing finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Im Rahmen der Einbindung des Werbedienstes Bing Universal Event Tracking (UET) bedienen wir uns der Hilfe der Finch LLC, 1215 E Wilmington Ave, Salt Lake City, UT 84106 USA, https://www.finch.com/ (nachfolgend „Finch“ genannt). Der Dienstleister ist für uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weisungsgebunden tätig. Über Finch erfolgt die Verwaltung und Betreuung unserer Werbemaßnahmen auf Bing.

    26.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um zielgenaue Online-Werbung für unsere eigenen Angebote durchführen und deren Wirksamkeit und Reichweite auswerten zu können.

    26.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über das Consent-Tool (siehe Ziffer 10) eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    26.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Widerruf der Einwilligung

    Die erfassten Informationen werden an Server von Microsoft in den USA übertragen und dort für grundsätzlich maximal 180 Tage gespeichert. Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie das Setzen von Cookies deaktivieren. Dadurch kann unter Umständen die Funktionalität der Website eingeschränkt werden. Die von Ihnen erteilte Einwilligung im Hinblick auf Datenerhebung durch Bing Universal Event Tracking können Sie jederzeit in den Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    26.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Durch die Einbindung von Bing Universal Event Tracking werden ggf. personenbezogenen Daten an Microsoft übermittelt. Microsoft verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Im Übrigen hat unsere Agentur Finch Zugriff auf personenbezogene Daten. Dies findet jeweils im Rahmen einer Auftragsverarbeitung statt. Finch verarbeitet personenbezogenen Daten auch in den USA.

    27. Snapchat Pixel
    27.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet den Remarketing-Dienst „Snapchat Pixel“, der von Snap Inc., 63 Market Street, Venice, CA 90291, USA betrieben wird („Snapchat“). Über das „Snapchat Pixel“ ist es uns möglich, auf dem sozialen Netzwerk Werbeanzeigen (sogenannte „Snapchat-Ads“) zu schalten, die sich zielgenau an diejenigen Snapchat-Nutzer wenden, die Interesse an unserem Angebot gezeigt haben – z.B. durch einen früheren Besuch auf unserer Webseite. Mit Hilfe des „Snapchat Pixels“ können wir darüber hinaus die Wirksamkeit und die Reichweite unserer Werbung auf Snapchat nachvollziehen und auswerten, indem erfasst wird, ob Snapchat-Nutzer mit unseren Werbeanzeigen auf dem sozialen Netzwerk interagieren durch das Anklicken der Werbeanzeigen auf unsere Webseite weitergeleitet werden. Wenn Sie unsere Webseite besuchen wird daher eine Verbindung zu den Snapchat-Servern hergestellt und das „Snapchat-Pixel“ in unsere Webseite eingebettet. Zusätzlich kann es sein, dass Snapchat auf Ihrem Endgerät ein Cookie (siehe oben Ziffer 10) speichert. Wenn Sie bei Snapchat eingeloggt sind oder sich später bei Snapchat einloggen, wird Ihr Besuch auf unserer Webseite Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Die über Sie mittels des „Snapchat Pixels“ erhobenen Daten sind für uns anonym. Sie liefern uns keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person. Jedoch ist seitens Snapchat eine Verbindung zu Ihrem Nutzerprofil möglich. Die Datenverarbeitung durch Snapchat erfolgt gemäß der Datenrichtlinie des Unternehmens, die unter https://www.snap.com/de-DE/privacy/privacy-by-product/ abgerufen werden kann. Weitere Informationen zum Snapchat-Pixel und dessen Funktionsweise sind unter https://businesshelp.snapchat.com/en-US/a/snap-pixel-about einsehbar.

    27.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um zielgenaue Online-Werbung für unsere eigenen Angebote durchführen und deren Wirksamkeit und Reichweite auswerten zu können.

    27.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über das Consent-Tool (siehe Ziffer 10.1) eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    27.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Widerruf der Einwilligung

    Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten bei Cookies/Trackingpixeln haben wir in Ziffer 10.4 erläutert. Die von Ihnen erteilte Einwilligung im Hinblick auf die Datenerhebung durch das „Snapchat Pixel“ und der Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Snapchat-Werbeanzeigen können Sie jederzeit in den Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können der Datenerhebung durch das „Snapchat Pixel“ und der Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Snapchat-Ads auch gegenüber Snapchat jederzeit widersprechen. So können Sie innerhalb der Einstellungen Ihres Snapchat-Kontos entscheiden, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen auf Snapchat ausgegeben werden. Informationen zu Ihren Einstellungsmöglichkeiten bei Snapchat finden Sie hier: https://support.snapchat.com/en-US/a/advertising-preferences

    27.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Durch die Einbindung des „Snapchat Pixels“ werden ggf. personenbezogenen Daten an Snapchat übermittelt. Snapchat verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

    28. Tradedesk DSP
    28.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Website verwendet den Dienst „Tradedesk DSP“, der von der The Trade Desk, Inc. 42 N. Chestnut St Ventura, London EC1A 7BL Großbritannien, www.thetradedesk.com/de (nachfolgend „Tradedesk“ genannt) betrieben wird. Tradedesk ist eine sogenannte Demand Side Platform (DSP). Vereinfacht bedeutet dies, dass hierdurch digitale Werbekampagnen über eine Vielzahl von Kanälen wie Websites, Apps, Audio-Plattformen und Smart-TVs verwaltet werden können. Mit Hilfe von Tradedesk DSP können wir Werbung auf externen Kanälen (insb. Webseiten und Apps) schalten, um Sie dort auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Unsere Werbeanzeigen werden dabei von Tradedesk über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Mittels der Retargeting-Technologie sollen Besuchern auf externen Kanälen interessenbezogene Werbeanzeigen ausgeliefert werden. Dabei bezieht sich die Werbung auf Inhalte, die die Besucher zuvor auf unserer Webseite aufgerufen haben. Mit anderen Worten werden Ihnen nach einem Besuch auf unserer Webseite, Werbeanzeigen für Ankerkraut auf Kanälen Dritter angezeigt.
    Mit dem Dienst Tradedesk DSP ist es uns darüber hinaus möglich, die Reichweite und den Erfolg einzelner Werbemaßnahmen zu ermitteln. Dazu setzt Tradedesk Cookies und ein sogenanntes Tradedesk Trackingpixel („TTD conversion pixel“) ein, die wir auf unserer Webseite eingebunden haben bzw. die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Tradedesk bzw. die eingesetzten Cookies und das Trackingpixel erfassen Daten laut dem Anbieter lediglich in pseudonymisierter Form. Hierunter fallen insbesondere, aber nicht ausschließlich Ihre gekürzte und damit pseudonymisierte IP Adresse, Datum und Uhrzeit des Websiteaufrufs, Standort des Geräts, mit dem Sie auf unsere Website zugreifen (z.B. durch das GPS Signal des verwendeten Geräts, Bluetooth oder das WLAN Signal), Seitenaufrufe und Interaktion mit der Seite und der referenzierenden Seite (Referrer). Diese Daten werden an die Demand Side Platform weitergegeben und dort mit Ihrer pseudonymen ID verknüpft. Dies geschieht webseitenübergreifend auf allen Plattformen, die diese Technologie einsetzen.
    Wir selbst verarbeiten mit unseren Werbemaßnahmen über Tradedesk DSP keine personenbezogenen Daten. Tradedesk stellt uns lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz von Tradedesk DSP durch Tradedesk erhoben werden. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Tradedesk finden Sie unter: https://www.thetradedesk.com/general/privacy.

    Im Rahmen der Einbindung des Werbedienstes Tradedesk DSP bedienen wir uns der Hilfe der MINT Square GmbH, Graf-Adolf-Str. 69, 40210 Düsseldorf, https://mint-square.com/ (nachfolgend „MintSquare“ genannt). Der Dienstleister ist für uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weisungsgebunden tätig. Über den Dienst MintSquare haben wir unseren Tradedesk-Account bezogen. Über MintSquare erfolgt die Verwaltung und Betreuung unserer Werbemaßnahmen auf Tradedesk DSP, sowie die Steuerung und Betreuung der Supportanfragen von Ankerkraut bei Tradedesk DSP.

    28.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um zielgenaue Online-Werbung für unsere eigenen Angebote durchführen und deren Wirksamkeit und Reichweite auswerten zu können. Ihnen sollen so nur Werbeanzeigen ausgeliefert werden, die sich an Ihren bisherigen Interessen orientieren und daher für Sie von höherer Relevanz sind.

    28.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über das Consent-Tool (siehe Ziffer 10) eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    28.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Widerruf der Einwilligung

    Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten bei Cookies und sonstigen Trackingmethoden, wie z.B. Trackingpixeln haben wir in Ziffer 10 erläutert. Die von Tradedesk erhobenen bzw. an Tradedesk übermittelten Daten werden nach einer Speicherdauer von maximal 90 Tagen automatisch gelöscht. Die von Ihnen erteilte Einwilligung im Hinblick auf Datenverarbeitung durch Tradedesk können Sie jederzeit in den Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können der Datenverarbeitung auf Seiten von Tradedesk DSP zudem jederzeit widersprechen, indem Sie hierzu auf der Webseite von Tradedesk Ihr Opt-Out erklären: https://www.thetradedesk.com/general/privacy. Auch auf der folgenden Seite können Sie Ihre Präferenzen hinsichtlich nutzungsbasierter Online-Werbung verwalten: https://www.youronlinechoices.com.

    28.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Durch die Nutzung des Dienstes Tradedesk DSP werden ggf. personenbezogenen Daten an Tradedesk übermittelt. Die Daten werden von Tradedesk jedoch nicht an Dritte weitergegeben. Tradedesk verarbeitet ggf. personenbezogenen Daten auch in den USA gemäß Standard-Vertragsklausel. Im Übrigen hat unsere Agentur Mint Square Zugriff auf personenbezogene Daten. Dies findet jeweils im Rahmen einer Auftragsverarbeitung statt.

    29. LINKEDIN ADS
    29.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet den Werbe- und Remarketing-Dienst „LinkedIn Ads“, der von LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA bzw. der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland wird („LinkedIn“). Über die „LinkedIn Ads“ ist es uns möglich, in dem sozialen Netzwerk LinkedIn Werbeanzeigen zu schalten, die sich zielgenau an diejenigen LinkedIn-Nutzer wenden, die Interesse an unserem Angebot gezeigt haben – z.B. durch einen früheren Besuch auf unserer Webseite. Dafür fügen wir unserer Webseite den sogenannten „LinkedIn Insight-Tag“. Dabei handelt es sich um einen kleinen JavaScript-Codeausschnitt. Mit Hilfe des „LinkedIn Insight-Tag“ können wir darüber hinaus die Wirksamkeit und die Reichweite unserer Werbung auf LinkedIn nach-vollziehen und auswerten, indem erfasst wird, ob LinkedIn-Nutzer mit unseren Werbeanzeigen auf dem sozialen Netzwerk interagieren und durch das Anklicken der Werbeanzeigen auf unsere Webseite weitergeleitet werden. Wenn Sie unsere Webseite besuchen wird daher eine Verbindung zu den LinkedIn-Servern hergestellt und das „LinkedIn Insight-Tag“ in unsere Webseite eingebettet. Zusätzlich kann es sein, dass LinkedIn auf Ihrem Endgerät ein Cookie (siehe oben Ziffer 10.) speichert. Wenn Sie bei LinkedIn eingeloggt sind oder sich später bei LinkedIn einloggen, wird Ihr Besuch auf unserer Webseite Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Die über Sie mittels des „LinkedIn Insight-Tag“ erhobenen Daten sind für uns anonym. Sie liefern uns keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person. Jedoch ist seitens LinkedIn eine Verbindung zu Ihrem Nutzerprofil möglich. Die Datenverarbeitung durch LinkedIn erfolgt gemäß der Datenrichtlinie des Unternehmens, die unter https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy abgerufen werden kann.

    29.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um zielgenaue Online-Werbung in dem sozialen Netzwerk LinkedIn für unsere eigenen Angebote durchführen und deren Wirksamkeit und Reichweite auswerten zu können.

    29.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über das Consent-Tool (siehe Ziffer 10.1) eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    29.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Widerruf der Einwilligung

    Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten bei Cookies und sonstigen Trackingmethoden, wozu auch das „LinkedIn Insight-Tag“ gehört haben wir in Ziffer 10. erläutert. Die von Ihnen erteilte Einwilligung im Hinblick auf die Datenerhebung durch das „LinkedIn Insight-Tag“ und der Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von LinkedIn-Werbeanzeigen können Sie jederzeit in den Einstellungen des Consent-Tools (https://www.ankerkraut.ch/#cmpscreencustom) mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie könen zudem innerhalb der Einstellungen Ihres LinkedIn-Kontos unter https://www.linkedin.com/mypreferences/d/categories/ads entscheiden, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen auf LinkedIn ausgegeben werden und ob Ihre Besuche auf externen Webseiten zur Anzeige von Werbung auf LinkedIn genutzt werden dürfen.

    29.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Durch die Einbindung des „LinkedIn Insight-Tag“ werden ggf. personenbezogenen Daten an LinkedIn übermittelt. LinkedIn verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Diese Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt auf Grundlage der sogenannten EU-Standardvertragsklauseln. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.linkedin.com/legal/l/dpa und https://www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

    30. AB Tasty
    30.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet den Dienst „AB Tasty“, der von der AB Tasty GmbH - c/o Pramex International GmbH, Savignystr. 43, 60325 Frankfurt am Main betrieben wird (nachfolgend „AB Tasty“ genannt). Über AB Tasty ist es uns möglich, die Nutzung unseres Online-Angebots und die Wirksamkeit von dessen Gestaltung zu verbessern. Zu diesem Zweck setzen wir Personalisierungsdienste von AB Tasty ein und führen sogenannte A/B-Tests durch. Dafür kommen Tracking-Technologien zum Einsatz. Diese helfen uns zu verstehen, welche Unterseiten bzw. welche Seitengestaltungen für Besucher besonders attraktiv sind, welche Produkte Kunden interessieren und welche individuellen Angebote wir unseren Webseiten-Besuchern daher jeweils unterbreiten sollten. Die verarbeiteten Daten werden nur pseudonymisiert – nach Aussage von AB Tasty sogar anonymisiert – gespeichert und nicht mit weiteren personenbezogenen Daten über den Nutzer (Name, Adresse etc.) zusammengeführt. Dabei handelt es sich insbesondere um eine beim Webseitenbesuch erhobene aber nicht gespeicherte IP-Adresse und eine von AB Tasty generierte Visitor ID. AB Tasty setzt dafür Cookies (Ziffer 10) und den sogenannten Local Storage ein. Diese Technologien dienen dazu, pseudonymisierte Daten über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Webseite zu erfassen und so die Anzeige und Gestaltung unserer Webseite (Aufbau, vorgeschlagene Produkte, etc.), sowie die Ansprache von Ihnen als Nutzer individuell anzupassen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei AB Tasty finden Sie unter https://www.abtasty.com/de/nutzungsbedingungen/.

    30.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um unsere Webseite bzw. die Ansprache auf unserer Webseite personalisiert und auf den Nutzer angepasst ausgeben zu können. Ebenfalls dient die Verarbeitung der bedarfsgerechten Gestaltung und Verbesserung unseres Online-Angebotes.

    30.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über unser Consent-Tool eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    30.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Widerruf der Einwilligung

    Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten bei Cookies und sonstigen Trackingtechnolgien haben wir in Ziffer 10 erläutert. Eine von Ihnen über unser Consent-Tool erteilte Einwilligung zum Einsatz des Dienstes AB Tasty können Sie jederzeit innerhalb der Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können der Datenerhebung und -verarbeitung durch AB Tasty zudem jederzeit widersprechen, indem Sie die auf der nachstehend verlinkten Seite vorgehaltene Möglichkeit der Setzung eines Opt-Out-Cookie nutzen: https://www.ankerkraut.de/#abtastyoptout=1.

    30.5 Empfänger

    Die AB Tasty GmbH ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig und an unsere Weisungen gebunden. Eine Weitergabe der erhobenen Informationen an Dritte findet im Übrigen nicht statt.

    31. Kickbite
    31.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet den Dienst „Kickbite“, der von der Kickbite GmbH, Mehringdamm 32-34. 10961 Berlin betrieben wird (nachfolgend „Kickbite“ genannt). Über Kickbite ist es uns möglich, die Nutzung unseres Online-Angebots und die Wirksamkeit von dessen Gestaltung zu verstehen und verbessern. Mit Kickbite können wir die Interaktionen und Bewegung, sowie den Ablauf von Besuchen auf unserer Webseite (sogenannter Customer Journey) analysieren. Dafür kommen Tracking-Technologien zum Einsatz. Diese helfen uns zu verstehen, welche Bereiche unseres Online-Angebotes für Besucher besonders hilfreich ist und an welchen Stellen Nutzer oft nicht weiter wissen oder die Webseite verlassen. In Folge dieser Analyse können wir unser Online-Angebot anpassen und optimieren. Kickbite setzt dafür keine Cookies, jedoch andere Tackingtechnologien (Ziffer 10) ein, nämlich das sogenannte Device-Fingerprinting, bei dem aber keine Daten auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt werden. Darüber hinaus nutzt Kickbite eine sogenannte Browser Cache ID (_kbuid) und den Hash-Wert der E-Mail-Adresse, nicht aber die eigentliche E-Mail-Adresse des Nutzers. Die verarbeiteten Daten werden nur pseudonymisiert oder anonymisiert gespeichert und nicht mit weiteren personenbezogenen Daten über den Nutzer (Name, Adresse etc.) zusammengeführt. Dabei handelt es sich insbesondere um eine beim Webseitenbesuch erhobene aber nur gekürzt gespeicherte IP-Adresse. Der Dienst erhebt zudem die folgenden personenbezogenen Daten der Besucher: User-Agent-Informationen (Browser, Betriebssystem, Gerät), Benutzer-ID (nur für Benutzer, die sich auf der Website anmelden), Benutzerereignisse (besuchte Seiten, URLs, Verweisseite und Link), Ereignisse (z.B. „In den Warenkorb“), Bestell-ID (nur für Konversionsereignisse), Bestellbetrag (nur für Konversionsereignisse). Sofern Sie über Google-Werbeanzeigen auf unsere Webseite gekommen sind – wird zudem Ihre die Google visitor ID und – sofern Sie über Facebook-Werbeanzeigen auf unsere Webseite gelangt sind – Ihre Facebook visitor ID erfasst, die Kickbite den Cookies von Google bzw. Facebook entnimmt. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Kickbite finden Sie unter https://www.kickbite.io/use-kickbite-privacy-policy.

    31.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um das Nutzungsverhalten auf unserer Webseite (Customer Journey) analysieren zu können. Dies dient die Verarbeitung der bedarfsgerechten Gestaltung und Verbesserung unseres Online-Angebotes.

    31.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über unser Consent-Tool eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    31.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Widerruf der Einwilligung

    Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten von Trackingtechnolgien haben wir in Ziffer 10 erläutert. Eine von Ihnen über unser Consent-Tool erteilte Einwilligung zum Einsatz des Dienstes Kickbite können Sie jederzeit innerhalb der Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    31.5 Empfänger

    Die Kickbite GmbH ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig und an unsere Weisungen gebunden. Eine Weitergabe der erhobenen Informationen an Dritte findet im Übrigen nicht statt.

    32. SOVENDUS GUTSCHEINANGEBOTE
    32.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Wir sind Teil des Sovendus-Gutschein-Werbenetzwerkes, das von der Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Str. 6, 76135 Karlsruhe („Sovendus“) betrieben wird. Dies bietet uns die Möglichkeit, Ihnen nach Abschluss einer Bestellung in unserem Online-Shop exklusive Gutscheine von anderen Unternehmen des Sovendus-Netzwerks anbieten zu können. Sie können, müssen aber selbstverständlich nicht für einen Gutschein entscheiden. Eine Datenübermittlung an Sovendus zur Auswahl, Ausstellung, Einlösung und Abrechnung Ihres Gutscheins bedarf Ihrer vorherigen Einwilligung. Diese wird von uns über das Consent-Tool (siehe Ziffer 10.1) eingeholt. Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von uns dann pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an Sovendus übermittelt. Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs. 3, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert. Außerdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von uns auf Grundlage Ihrer Einwilligung verschlüsselt auch Ihre Anrede, Name, Postleitzahl, Land und Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz.

    32.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um Ihnen nach Bestellabschluss die Auswahl, Ausstellung, Einlösung und Abrechnung eines exklusiven Gutscheins eines Partnerunternehmens im Sovendus-Gutschein-Werbenetzwerk ermöglichen zu können.

    32.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über das Consent-Tool (siehe Ziffer 10.1) eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    32.4 Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung

    Die von uns an Sovendus übermittelten Daten werden zur Auswahl, Ausstellung, Einlösung und Abrechnung für die Dauer von 10 Jahren durch Sovendus verarbeitet und danach gelöscht. Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung an Sovendus können Sie jederzeit in den Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Einen Widerruf der Einwilligung bzw. der Widerspruch zur Verwendung Ihrer Daten durch Sovendus können Sie unmittelbar gegenüber Sovendus (per Post: Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Straße 6, 76135 Karlsruhe, per Fax: +49 721 / 957 846-129, per E-Mail: info@sovendus.de) geltend machen.

    32.5 Empfänger

    Wir übermitteln die in Ziffer 32.1 beschriebenen Daten an die Sovendus GmbH zur Auswahl, Ausstellung, Einlösung und Abrechnung von Gutscheinen. Diese Daten werden von Sovendus in eigener Verantwortung verarbeitet.

    33. UPPR
    33.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Website verwendet Dienste der Agentur uppr GmbH, Linkstr. 21, 59519 Möhnesee, www.uppr.rocks (nachfolgend „UPPR“ genannt). Der Dienstleister führt Affiliate-Marketing-, sowie Display- und Retargeting-Marketing-Maßnahmen für Ankerkraut durch. UPPR setzt dazu in seinem „uppr performance network“ ein Ankerkraut-Partnerprogramm auf, für das UPPR bestimmte weitere Werbedienstleister bzw. Publisher hinzufügt. Mit Hilfe von UPPR können wir Werbung auf externen Kanälen (insb. Webseiten und Apps) weiterer Werbedienstleister bzw. Publisher schalten, um Sie dort auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Unsere Werbeanzeigen werden dabei von UPPR bzw. den weiteren Werbedienstleistern über sogenannte „Ad Server“ auf die Webseiten der Publisher ausgeliefert.
    Dazu werden zwei Pixel von UPPR auf der Webseite von Ankerkraut implementiert. Darüber hinaus setzt UPPR Cookies ein. Diese Trackingtechnologien werden oben in Ziffer 10.1 beschrieben. Durch die Pixel und Cookies können die verschiedenen Marketingmaßnahmen erbracht, Statistiken über deren Erfolg erstellt und schließlich eine Vergütung an weitere Werbedienstleister bzw. eine Provision an Publisher, insb. für eine erfolgreiche Bestellung von Besuchern in unserem Online-Shop ausgezahlt werden.

    Im Rahmen einfacher Affiliate-Marketing-Maßnahmen auf Webseiten der Publisher werden bei Ihrem Besuch auf diesen Webseiten Daten von Ihnen erfasst. Zu diesen Informationen zählen die URL der Webseite, auf der ein Werbemittel platziert ist (Referrer-URL), die Browser-Kennung (User-Agent) Ihres Endgeräts (einschließlich Informationen über den Gerätetyp und das Betriebssystem), die IP-Adresse des Endgeräts (diese IP-Adresse wird von UPPR vor der Speicherung gekürzt und damit anonymisiert), HTTP-Header (von Ihrem Browser automatisch übermittelte Datenpaket mit diversen technischen Informationen), der Zeitpunkt des Besuchs und, falls auf dem Endgerät zuvor bereits gespeichert, das Cookie eines Werbedienstleisters mit seinem gesamter Inhalt.

    Bei Display- und Retargeting-Marketing-Maßnahmen sollen Besuchern auf externen Kanälen interessenbezogene Werbeanzeigen ausgeliefert werden. Dafür wird zusätzlich bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite eine Unique ID vergeben. Darüber hinaus werden die von Ihnen besuchten Unterseiten unserer Webseite, Besuchsdauer, wiederholte Besuche und Bestellabschlüsse über Ankerkraut-Produkte (auch über andere Kanäle) verarbeitet und von UPPR an die jeweiligen Werbedienstleister bzw. Publisher übermittelt.
    Mit die beiden UPPR-Pixeln ist es darüber hinaus möglich, die Reichweite und den Erfolg einzelner Werbemaßnahmen zu ermitteln. Diese Daten werden nur in pseudonymisierter Form gespeichert und genutzt. Wir selbst verarbeiten mit unseren Werbemaßnahmen über UPPR keine personenbezogenen Daten. UPPR stellt uns lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung bzw. ermöglicht uns über ein Live-Interface die Werbung auf Drittseiten einzusehen. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen durchgeführt werden und wie effektiv diese sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.
    Die auf den Webseiten der Publisher und auf unserer Webseite verarbeiteten Daten werden auch verwendet, um die Werbeleistungen gegenüber den Werbedienstleistern bzw. Publishern abzurechnen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei UPPR finden Sie unter: https://netzwerk.uppr.de/privacy-policy.do. Die von UPPR verarbeiteten Daten können Sie zudem unter https://trck.ankerkraut.de/privacy-mydata.do einsehen.

    33.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um Online-Werbung für unsere eigenen Angebote durchführen und deren Wirksamkeit und Reichweite auswerten zu können. Ihnen sollen bei Display- und Retargeting-Maßnahmen nur Werbeanzeigen ausgeliefert werden, die sich an Ihren bisherigen Interessen orientieren und daher für Sie von höherer Relevanz sind.

    33.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über das Consent-Tool (siehe Ziffer 10) eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    33.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Widerruf der Einwilligung

    Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten bei Cookies und sonstigen Trackingmethoden, wie z.B. Trackingpixeln haben wir in Ziffer 10 erläutert. Die von UPPR erhobenen bzw. an UPPR übermittelten Daten werden nach einer Speicherdauer von maximal 30 Tagen automatisch gelöscht. UPPR wird aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Vorgaben die abrechnungsrelevanten Daten und Unterlagen im Hinblick auf die weiteren Werbedienstleister und Publisher zur Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gesondert aufbewahren und sie nach deren Ablauf unverzüglich löschen. Darin sind jedoch keine personenbezogenen Daten von Webseitenbesuchern und Kunden von Ankerkraut enthalten. Die von Ihnen erteilte Einwilligung im Hinblick auf Datenverarbeitung durch UPPR können Sie jederzeit in den Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können der Datenverarbeitung durch/mittels UPPR zudem jederzeit widersprechen, indem Sie unter dem nachfolgenden Link Ihr Opt-Out erklären: https://trck.ankerkraut.de/privacy-optout.do

    33.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Durch die Nutzung des Dienstes UPPR werden ggf. personenbezogenen Daten an UPPR übermittelt. Die Daten werden von UPPR in pseudonymisierter Form an die eingebundenen Werbedienstleister weitergegeben.

    34. LIVEBUY
    34.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet Dienste von „LIVEBUY“. Bei LIVEBUY handelt es sich um einen Player von Video-Inhalten, der von der LIVEBUY GmbH, Urbanstr. 116, 10967 Berlin angeboten und betrieben wird (nachfolgend „LIVEBUY“ genannt). Wir nutzen LIVEBUY, indem wir einzelne Videos und Livestreams auf unserer Webseite einbetten, so dass sie direkt auf unserer Webseite abspielbar sind. Mit diesen Videos/Livestreams können Besucher interagieren und insbesondere Produkte in den Warenkorb legen und in unserem Online-Shop erwerben.

    Mit jedem Aufruf eines Video-Inhalts über den LIVEBUY-Player durch einen Nutzer übertragen wir personenbezogene Daten an den Server von LIVEBUY, entsprechend der nachfolgenden Beschreibung. Neben Cookies setzt LIVEBUY wir den „Local Storage“ ein. Beim Local Storage werden Daten lokal im Nutzer-Browser gespeichert. Auf die im Local Storage gespeicherten Daten haben Dritte keinen Zugriff und es erfolgt auch keine Weitergabe an Dritte und auch keine Verwendung zu Werbezwecken. Mit jedem Aufruf eines Video-Inhalts übertragen wir den Zeitpunkt des Aufrufs durch einen Nutzer, den Zeitpunkt der Beendigung eines Aufrufs durch einen Nutzer sowie den dabei verwendeten Browser des Nutzers an die Server von LIVEBUY. Diese Übertragung erfolgt zum Einen, um die Video-Inhalte Nutzern technisch anbieten zu können, zum anderen zu Abrechnungszwecken zwischen uns und LIVEBUY. Im Rahmen der Nutzung des LIVEBUY-Players durch Nutzer unserer Webseite werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

    • Bei aktivierter Chat-Funktion können Nutzer im Rahmen eines Livestreams auch freiwillig ein Pseudonym im Chat vergeben. Wird ein Pseudonym eingegeben, so wird dieses Pseudonym ebenfalls an die Server von LIVEBUY übertragen. Der Name des Nutzers wird ausschließlich zur Nutzung der Chat-Funktion im Rahmen des jeweiligen Livestreams und sonst nicht weiterverarbeitet.
    • Geben Nutzer personenbezogene Daten im Rahmen der Nachrichten im Chat an, so erfolgt auch diese Angabe völlig freiwillig. Es ist grundsätzlich auch eine Nutzung des Chats ohne Übertragung personenbezogener Daten möglich.
    • Der Chat und das vom Nutzer verwendete Pseudonym werden auf den Servern von LIVEBUY gespeichert, bis der Zweck der Speicherung entfällt. Dies ist in der Regel dann der Fall, wenn Aufzeichnungen länger als 12 Monate nicht mehr auf unserer Webseite aufrufbar sind.
    • Um eine Nutzer-Session während des Abrufs der Video-Inhalte identifizieren zu können, werden von LIVEBUY Cookies gesetzt, die nach Beenden des Abrufs oder Inaktivität des Nutzers gelöscht werden.
    • Die in den Video-Inhalten dargestellten Produkte können von Nutzern im Warenkorb unseres Shops gespeichert werden. Entscheidet sich ein Nutzer, diese Produkte zu bestellen, so werden mit der Initiierung der Bestellabwicklung diese Daten (insb. Produkt ID) an unsere Server in den Warenkorb des jeweiligen Nutzers übertragen, wo dieser dann eine Bestellung als Gast oder mittels seines Kundenkontos durchführen kann.

    Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von LIVEBUY können unter https://www.livebuy.io/privacy abgerufen werden.

    34.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um Ihnen Videos/Livestreams auf unserer Webseite anzeigen zu können. Diese dienen der Leadgenerierung und Conversion-Optimierung in Bezug auf die Produkte aus unserem Produktsortiment, namentlich um diese Produkte gegenüber unseren Kunden in Form von Video-Inhalten zu bewerben.

    34.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über das Consent-Tool (siehe Ziffer 10) oder im Rahmen eines Content-Blockers an der Stelle unserer Webseite eingeholt, an der ein LIVEBUY-Video bzw. -Livestream angezeigt werden soll. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    34.4 Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung

    Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten bei Cookies und sonstigen Trackingtechnolgien haben wir in Ziffer 10 erläutert. Eine von Ihnen über unser Consent-Tool erteilte Einwilligung zum Einsatz des Dienstes LIVEBUY können Sie jederzeit innerhalb der Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    34.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Durch die Einbindung von LIVEBUY werden ggf. personenbezogenen Daten an LIVEBUY übermittelt. Die LIVEBUY GmbH ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig und an unsere Weisungen gebunden. Als Subunternehmer setzt LIVEBUY für das Hosting Amazon Web Services EMEA SARL am Rechenzentrumsstandort Frankfurt a.M. und für den Videoplayer Dienste des US-Unternehmens Mux, Inc. ein Eine Weitergabe der erhobenen Informationen an Dritte findet im Übrigen nicht statt.

    35. KUNDENBEFRAGUNG (LAMAPOLL)
    35.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Wir führen auf unserer Webseite von Zeit zu Zeit Online-Umfragen zu den Ankerkraut-Produkten, unserem Online-Shop und zur Kundenzufriedenheit durch. Wir laden Kunden ein, anonym an einer solchen Umfrage teilzunehmen. Dafür werden Sie um die Beantwortung mehrerer Fragen gebeten. Zur Durchführung der Online-Umfrage nutzen wir den Dienst Lamapoll, der von der Lamano GmbH & Co. KG, Frankfurter Allee 69, 10247 Berlin, www.lamapoll.de betrieben wird. Wir nutzen Lamapoll, indem wir eine Umfrage mit dem Dienst erstellen und die fertige Umfrage auf unserer Webseite als sogenannten iFrame einbetten (embedding), so dass Nutzer an Umfragen direkt auf unserer Webseite teilnehmen können. Wenn Sie auf unserer Webseite eine Unterseite mit einer Anfrage besuchen, wird an Lamapoll übermittelt, welche Unterseite Sie besucht und welche Umfrage geöffnet wurde. In diesem Zuge wird auch Ihre IP-Adresse an Lamapoll übertragen. Lamapoll setzt zur Bereitstellung der Umfragen zudem Cookies ein. Wir führen unsere Umfragen anonym durch. Wir erhalten nur die Ergebnisse Ihrer Anfrage, Sie brauchen keine personenbezogenen Daten angeben und uns werden auch keine weiteren Informationen von Lamapoll bereitgestellt (auch keine IP-Adressen), mit denen wir Sie als Person identifizieren könnten. Weitere Informationen zu anonymen Umfragen finden Sie unter https://www.lamapoll.de/Support/Datenschutz/Anonyme-Online-Umfrage. Die Datenschutzerklärung von Lamapoll ist unter der URL https://www.lamapoll.de/Support/Datenschutz abrufbar.

    35.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt zur Durchführung von Kundenbefragungen, damit wir das Feedback und die Wünsche unserer Kunden einholen können. Die mit und in einer Umfrage übermittelten Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Durchführung und Auswertung der Kundenbefragung verwendet.

    35.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 35.2 benannten Zweck.

    35.4 Speicherdauer

    Die Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für gewöhnlich der Fall, wenn die jeweilige Umfrage beendet und ausgewertet worden ist. Eine Löschung der Daten einer Umfrage erfolgt 3 Monate nach dem Ende einer Umfrage.

    35.5 Empfänger

    Durch die Einbettung des Dienstes Lamapoll werden personenbezogenen Daten an die Lamano GmbH & Co. KG übermittelt. Dies erfolgt im Rahmen einer Auftragsverarbeitung.

    36. TIKTOK PIXEL
    36.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet den Remarketing-Dienst „TikTok-Pixel“, der von TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland und der TikTok Information Technologies UK Limited, WeWork, 125 Kingsway, London, WC2B 6NH, United Kingdom betrieben wird (zusammen „TikTok“ genannt). Über das TikTok-Pixel ist es uns möglich, auf dem sozialen Netzwerk Werbeanzeigen zu schalten, die sich zielgenau an diejenigen TikTok-Nutzer wenden, die Interesse an unserem Angebot gezeigt haben – z.B. durch einen früheren Besuch auf unserer Webseite. Mit Hilfe des TikTok-Pixels können wir darüber hinaus die Wirksamkeit und die Reichweite unserer Werbung auf TikTok nachvollziehen und auswerten, indem erfasst wird, ob TikTok-Nutzer mit unseren Werbeanzeigen auf dem sozialen Netzwerk interagieren durch das Anklicken der Werbeanzeigen auf unsere Webseite weitergeleitet werden. Wenn Sie unsere Webseite besuchen wird daher eine Verbindung zu den TikTok-Servern hergestellt und das TikTok-Pixel in unsere Webseite eingebettet. Zusätzlich kann es sein, dass TikTok auf Ihrem Endgerät Cookies (siehe oben Ziffer 10) speichert. Wenn Sie bei TikTok eingeloggt sind oder sich später bei TikTok einloggen, wird Ihr Besuch auf unserer Webseite Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Die über Sie mittels des TikTok-Pixels erhobenen Daten sind für uns anonym. Sie liefern uns keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person. Jedoch ist seitens TikTok eine Verbindung zu Ihrem Nutzerprofil möglich. Die Datenverarbeitung durch TikTok erfolgt gemäß der Datenschutzerklärung des Unternehmens, die unter https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy?lang=de abgerufen werden kann. Im Rahmen der Einbindung des Werbedienstes Tiktok Pixel bedienen wir uns der Hilfe der Agentur zeitgeist, An der Mittagsweide 55, 67065 Ludwigshafen am Rhein, https://www.agentur-zeitgeist.com (nachfolgend „Zeitgeist“ genannt). Der Dienstleister ist eine Agentur, die für uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weisungsgebunden tätig ist. Zeitgeist hat Zugriff auf den TikTok Ads-Manager in unserem TikTok Business Center. Über Zeitgeist erfolgt die Verwaltung und Betreuung unserer Werbemaßnahmen auf TikTok.

    36.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um zielgenaue Online-Werbung für unsere eigenen Angebote auf TikTok durchführen und deren Wirksamkeit und Reichweite auswerten zu können.

    36.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über das Consent-Tool (siehe Ziffer 10) eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig. Die Datenverarbeitung erfolgt im Übrigen auf Grundlage einer gemeinsame Verantwortlichkeit gemäß Art. 26 DSGVO. Die entsprechende Vereinbarung können Sie unter https://ads.tiktok.com/i18n/official/article?aid=300871706948451871 einsehen.

    36.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Widerruf der Einwilligung

    Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten bei Cookies/Trackingpixeln haben wir in Ziffer 10 erläutert. Die von Ihnen erteilte Einwilligung im Hinblick auf die Datenerhebung durch das TikTok-Pixel und der Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von TikTok-Werbeanzeigen können Sie jederzeit in den Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    36.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Durch die Einbindung des TikTok-Pixels werden ggf. personenbezogenen Daten an TikTok übermittelt. TikTok verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in Drittländern. Im Übrigen hat unsere Agentur Zeitgeist Zugriff auf personenbezogene Daten. Dies findet im Rahmen einer Auftragsverarbeitung statt.

    37. CRITEO DYNAMIC RETARGETING
    37.1 Beschreibung der Verarbeitung

    Unsere Webseite verwendet den Werbedienst „Criteo Dynamic Retargeting“, der von der Criteo SA, 32 Rue Blanche, 75009 Paris, Frankreich bzw. der Criteo GmbH, Gewürzmühlstr. 11, 80538 München, Deutschland betrieben wird (nachfolgend „Criteo“ genannt). Mit Hilfe von Criteo Ads Conversions können wir Werbung auf externen Webseiten (sogenannte Publisher-Webseiten) schalten, um Sie dort auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Mit anderen Worten kann es sein, dass Ihnen auf Publisher-Webseiten Ankerkraut Werbung für Produkte aus unserem Sortiment angezeigt werden, für die Sie bei einem früheren Besuch auf unserer Webseite Interesse gezeigt haben. Darüber hinaus ist es uns mit dem Dienst möglich, die Reichweite und den Erfolg der einzelnen Werbemaßnahmen zu ermitteln.

    Zu diesen Zwecken sind auf unserer und den Publisher-Webseiten sogenannte Remarketing-Tags eingebunden. Dabei handelt es sich um nicht sichtbare Grafiken bzw. Code, die als „Web Beacons“ bezeichnet werden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Webseiten-Besucher ein Cookie abgelegt. In dem Cookie wird erfasst, welche Webseiten aus dem Criteo-Netzwerk der Nutzer besucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote er geklickt hat. Darüber hinaus werden technische Informationen zum Browser und Betriebssystem des Nutzers, verweisende Webseiten, Datum und Zeit von Webseitenbesuchen sowie weitere Angaben zur Nutzung der Webseiten aus dem Criteo-Werbenetzwerkes gespeichert. In Umgebungen, die keine Cookies unterstützen – z.B. in Apps – verwendet Criteo andere Technologien, wie etwa sogenannte Werbe-IDs. Laut Criteo erhebt und verwendet das Werbenetzwerk nur pseudonyme Daten, also keine Angaben (wie z.B. den Namen), die eine Identifizierung einzelner Besucher möglich machen. Auch die IP-Adressen der Nutzer werden von Criteo nur gekürzt erfasst. Zur Kennzeichnung der einzelnen Nutzer und zu deren passender werblicher Ansprache verwendet Criteo eine Onlinekennung, die auch als technische ID bezeichnet wird. Kundeninformationen, wie z.B. gehashte E-Mail-Adressen stellen wir Criteo nicht bereit. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Criteo finden Sie unten https://www.criteo.com/de/privacy/

    37.2 Zweck

    Die Verarbeitung erfolgt, um zielgenaue Online-Werbung für unsere eigenen Angebote auf Webseiten Dritter (Publisher-Webseiten) durchführen und deren Wirksamkeit und Reichweite auswerten zu können.

    37.3 Rechtsgrundlage

    Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über das Consent-Tool (siehe Ziffer 10) eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

    37.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Wideruf der Einwilligung

    Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten bei Cookies und anderen Trackingtechnologien haben wir in Ziffer 10 erläutert. Sie können der Datenverarbeitung durch Criteo im Übrigen jederzeit über die folgende Webseite widersprechen: http://www.criteo.com/de/privacy/. Die von Ihnen erteilte Einwilligung im Hinblick auf Datenerhebung durch Criteo können Sie jederzeit in den Einstellungen des Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    37.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

    Durch die Einbindung von Criteo werden personenbezogene Daten an Criteo übermittelt. Criteo verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch im Rahmen der Criteo-Unternehmensgruppe, zu der verschiedene internationale Unternehmen u.a. in den USA gehören.

    V. Sicherheitsmaßnahmen

    38. Sicherheitsmaßnahmen

    Um Ihre persönlichen Daten vor fremdem Zugriff zu schützen, haben wir unsere Webseite mit einem SSL- bzw. TLS-Zertifikat versehen. SSL steht für „Secure-Sockets-Layer“ und TLS für „Transport Layer Security“ und verschlüsselt die Kommunikation von Daten zwischen einer Webseite und dem Endgerät des Nutzers. Sie erkennen die aktive SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung an einem kleinen Schloss-Logo, das ganz links in der Adresszeile des Browsers angezeigt wird.

    VI. Ihre Rechte

    39. Betroffenenrechte

    Im Hinblick auf die oben beschriebene Datenverarbeitung durch unser Unternehmen stehen Ihnen die folgenden Betroffenenrechte zu:

    39.1 Auskunft (Art. 15 DSGVO)

    Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben sie unter den in Art. 15 DSGVO genannten Voraussetzungen ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

    39.2 Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

    Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

    39.3 Löschung (Art. 17 DSGVO)

    Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn Ihre Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

    39.4 Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO)

    Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten, wird die Datenverarbeitung für die Dauer eingeschränkt, die uns die Überprüfung der Richtigkeit Ihrer Daten ermöglicht.

    39.5 Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

    Sie haben das Recht, unter den in Art. 20 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen, die Herausgabe der Sie betreffenden Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen.

    39.6 Widerruf von Einwilligungen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

    Sie haben das Recht, bei einer Verarbeitung, die auf einer Einwilligung beruht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf gilt ab dem Zeitpunkt seiner Geltendmachung. Er wirkt mit anderen Worten für die Zukunft. Die Verarbeitung wird durch den Widerruf der Einwilligung also nicht rückwirkend rechtswidrig.

    39.7 Beschwerde (Art. 77 DSGVO)

    Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem EU-Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

    39.8 Verbot automatisierter Entscheidungen/Profiling (Art. 22 DSGVO)

    Entscheidungen, die für Sie rechtliche Folge nach sich ziehen oder Sie erheblich beeinträchtigen, dürfen nicht ausschließlich auf eine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten – einschließlich eines Profiling – gestützt werden. Wir teilen Ihnen mit, dass wir im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling einsetzen.

    39.9 Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

    Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (zur Wahrung überwiegender berechtigten Interessen) verarbeiten, haben Sie das Recht, unter den in Art. 21 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen dagegen Widerspruch einzulegen. Dies gilt jedoch nur, soweit Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Nach einem Widerspruch verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Wir müssen die Verarbeitung ebenfalls nicht einstellen, wenn sie der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. In jedem Fall – auch unabhängig von einer besonderen Situation – haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktwerbung einzulegen.

    Stand: 16. Dezember 2022